HOME

Bundestagswahl: Merkel bekommt Promi-Unterstützung - warum Thomalla und Co. für die Kanzlerin werben

"Spielmacherin unserer Wirtschaft", "skandalfrei" - mit solchen Botschaften unterstützen Stars auf Plakaten ab sofort Angela Merkel. Auch Sophia Thomalla ist dabei - schon im stern-Interview hatte sie sich klar bekannt.

Sophia Thomalla, CDU-Mitglied und ab sofort Wahlkampfunterstützerin

Sophia Thomalla, CDU-Mitglied und ab sofort Unterstützerin im Wahlkampf

Für die entscheidenden drei Wochen vor der Bundestagswahl holt sich prominente Unterstützung. Stars wie Uschi Glas, Heiner Lauterbach, Arne Friedrich, Hans Sarpei, Heino und Sophia Thomalla werben ab sofort offiziell für die Kanzlerin. "Ich unterstütze Angela Merkel, weil sie Spielmacherin unserer Wirtschaft ist", twitterte etwa Ex-Nationalspieler Arne Friedrich. Die "Bild"-Zeitung nahm die Nachricht, dass Sophia Thomalla Merkel unterstützt, sogar auf den den Titel. "Jetzt geht der Wahlkampf in die wirklich heiße Phase" schrieb die "Bild".

Schon im stern-Interview hatte Thomalla vor zwei Wochen betont, dass sie großer Merkel-Fan und seit fünf Jahren CDU-Mitglied ist. "Ich finde, dass sie sich gerade in der Flüchtlingspolitik moralisch absolut richtig verhalten hat, und deswegen wähle ich sie auch jetzt wieder. Sie bietet einem so eine gewisse Sicherheit. Da würden niemals emotionale Ausbrüche kommen. Es würde von ihr nie Stinkefinger-Fotos geben wie damals von Peer Steinbrück", sagte Thomalla im stern. "Sie wird sich immer im Griff haben und ist absolut skandalfrei. Das finde ich großartig für eine Kanzlerin."

Mit den Worten aus dem stern-Interview wirbt Thomalla nun auch für Merkel. Auf Instagram teilte sie ein Foto mit einem "I love Raute"-Symbol und den Worten "weil sie absolut skandalfrei ist." Auf Nachfrage der "Bild" bestätigte Thomalla, dass sie nach dem stern-Interview einen Anruf aus dem Konrad-Adenauer-Haus bekommen habe, mit der Frage, ob sie Merkel unterstützen wolle. "Ich habe natürlich sofort zugesagt".

Klaas Heufer-Umlauf: "Merkels Taktieren ist übel"

In den sozialen Netzwerken findet die Aktion der Stars geteilte Reaktionen. Ein Nutzer schreibt unter dem Bild von : "Ich finde die Unterstützung für Frau Merkel Top, denn es ist genau dieses nicht abgehoben sein sowie die Konstanz die Menschen Sicherheit gibt. Weiter so :)" Andere sind überhaupt nicht begeistert. "Bis gerade bist mir noch sympathisch gewesen. Wie viel zahlt Merkel dir dafür?", fragt einer. Ein anderer User urteilt: "Politisch keine Ahnung." Unter Arne Friedrichs Tweet finden sich ähnliche Kommentare. Für manch einen stürzt "eine Legende vor den Augen in sich zusammen", andere posten Gifs mit applaudierenden Händen.

Ja, ich wähle Angela Merkel! @cdu

Ein Beitrag geteilt von S O P H I A T H O M A L L A (@sophiathomalla) am


Andere Prominente distanzieren sich derweil von Merkel. Klaas Heufer-Umlauf sagte im Interview mit dem "Spiegel": "Ihr Taktieren finde ich ganz schön übel". Er bezog sich auf die Ehe für alle. Heufer-Umlauf glaubt nicht, dass sie wirklich dagegen sei. "Ich halte sie für moderner". ProSieben zeigt ab dem 11. September "Ein Mann, eine Wahl" - dort trifft Heufer-Umlauf Spitzenpolitiker. Heufer-Umlauf sympathisiert mit der SPD.


feh