VG-Wort Pixel

San Diego Pooth Er will Golfprofi werden – Sohn von Verona Pooth zieht in die USA

Verona Pooth mit ihrem älteren Sohn San Diego
Verona Pooth mit ihrem älteren Sohn San Diego im Jahr 2019
© Picture Alliance
An seinem 18. Geburtstag ist San Diego Pooth ausgezogen und lebt nun in Florida. Der Sohn von TV-Star Verona Pooth besucht dort ein Sport-Internat. Sein Ziel: Er will professioneller Golfspieler werden.

Als Sohn von TV-Star Verona Pooth stand San Diego in den vergangenen Jahren immer wieder in der Öffentlichkeit. Der 18-Jährige war an der Seite seiner berühmten Mutter in verschiedenen Fernseh-Formaten zu sehen, besuchte mit ihr Events und führte seit vergangenem Jahr durch den gemeinsamen Podcast. Doch San Diego Pooth träumt nicht von einer Karriere in der Showbranche – er will professioneller Golfspieler werden. Um diesen Wunsch zu verwirklichen, ist der Teenager nach Florida gezogen und besucht dort die IMG Academy. Auf dem renommierten Sport-Internat will San Diego seinen Schulabschluss machen und gleichzeitig an seinen Golf-Fertigkeiten feilen.

Die Idee, das letzte Schuljahr in den USA zu verbringen, sei ihm in den Sommerferien gekommen, sagte Pooth der Zeitschrift "Gala". "Ich hatte (...) viel Zeit, habe jeden Tag acht Stunden Golf gespielt und gemerkt, wie sehr ich mich verbessert habe." Er fertigte ein Bewerbungsvideo für die Sportschule an – und wurde angenommen. Am 10. September, seinem 18. Geburtstag, flog er in die USA.

Verona und Franjo Pooth vermissen ihren Sohn San Diego

Seinen Eltern Verona und Franjo Pooth fiel der Abschied nicht leicht. "Ich kann es nicht glauben, aber wir sind so stolz auf ihn. Ich hätte nie gedacht, dass dieser Tag kommt. Kaum ist er 18 verlässt er ja nicht nur mich und unser zu Hause , sondern auch seinen geliebten Papa und seinen kleinen Bruder Roccolito", schreibt Verona Pooth auf Instagram.

Der zehnjährige Rocco hofft, dass er das Zimmer und die Playstation seines großen Bruders übernehmen darf, sagt aber auch: "Ich werde ihn sehr vermissen." Besonders Verona Pooth wird wehmütig, wenn sie daran denkt, dass sie ihren Ältesten mehrere Monate nicht sieht. "Es wird kein Tag vergehen, an dem ich nicht auf San Diegos Bett liegen und an ihn denken werde", sagte sie der "Gala". Weihnachten will San Diego Pooth das erste Mal wieder nach Hause fliegen. "Wenn er nicht kommt, dann schwimme ich über den Teich. Ich bin hartnäckig", scherzte Verona Pooth im RTL-Interview.

Das Golfen ist den Pooths ein liebgewonnenes Hobby, das sie seit vielen Jahren betreiben. Auf ihrem Instagram-Account teilte die 53-Jährige bereits mehrfach Videos und Fotos, die ihre Kinder beim Ausüben des Sports zeigen. Denn nicht nur San Diego Pooth spielt seit acht Jahren Golf, auch sein jüngerer Bruder Rocco hat mit zehn Jahren bereits Platzreife erlangt.

Quellen:   Instagram Verona Pooth, "Guten Morgen Deutschland"

Lesen Sie auch:

jum

Mehr zum Thema



Newsticker