VG-Wort Pixel

Deutschlandbesuch der Royals Hier können Sie Kate und William treffen

Das royale Traumpaar William und Kate.
Mehr
Britische Royals in Deutschland: Prinz William und Herzogin Kate besuchen diese Woche Berlin, Heidelberg und Hamburg - und haben sogar die Kinder dabei. Wo Sie das Herzogenpaar treffen können.

Die britischen Royals sind zur Charme-Offensive aufgebrochen: Nach den Brexit-Schlagzeilen schickt Queen Elizabeth die größten Stars der Königsfamilie auf Tour. Ihr Enkel Prinz William reist samt Familie fünf Tage lang durch Polen und Deutschland. Am Montag kamen er, seine Frau Herzogin Catherine und die Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte in Warschau an - und sorgten sofort für zuckersüße Fotomotive.

Beim offiziellen Empfang durch Polens Präsident Andrzej Duda waren die kleinen Royals zwar nicht mehr dabei - dafür waren zahlreiche Schaulustige gekommen, die das britische Herzogenpaar begeistert mit Fähnchen und Jubel begrüßten. Auch deutsche Adel-Fans haben die Chance, einen Blick auf William und Kate zu erhaschen.

Das ist das Deutschland-Programm von William und Kate

Am Mittwochmorgen landet die Royal Family am Flughafen Tegel, ein Treffen mit Angela Merkel im Bundeskanzleramt steht an. Am Brandenburger Tor haben die Berliner später die Gelegenheit, William und Kate zu begrüßen und sie aus nächste Nähe zu sehen - wer früh kommt, steht in der ersten Reihe. Ob die Kinder dabei sein werden, ist nicht bekannt, gilt jedoch als unwahrscheinlich.

Danach besuchen Kate und William das Holocaust-Mahnmal, wo sie sich über Schicksale und die Vernichtung jüdischen Lebens in Europa informieren und das Museum besuchen. Hier könnte es Interessierten höchstens von Weitem gelingen, einen Blick zu erhaschen. Die restlichen Termine des Tages sind kaum für Bürger einsehbar.

Prinz George und Prinzessin Charlotte bleiben in Berlin, die Eltern reisen nach Heidelberg

Denn anschließend geht es zu einem Treffen mit der Robert-Enke-Stiftung und dem Verein Straßenkinder. Kate und William tauschen sich dort über soziale Arbeit mit benachteiligten Kindern und über das Thema seelische Gesundheit aus. Abends sind die Royals dann von Bundespräsident Steinmeier ins Schloss Bellevue eingeladen, bevor sie in der Residenz des britischen Botschafters eine Gartenparty zur Ehren der Queen feiern.

Erst am Donnerstag haben die Fans wieder die Chance, Kate und William die Hand zu schütteln. Das Paar reist nach Heidelberg - lässt die Kinder jedoch vermutlich für den Tag in Berlin. Bei einem Spaziergang durch die Heidelberger Altstadt und über einen Markt mit britisch-deutschen Spezialitäten werden William und Kate auf zahlreiche Bürger treffen können. Später können Interessierte die beiden bei einer Ruder-Regatta der verpartnerten Städte Heidelberg und Cambridge bejubeln - das Ehepaar plant, auf dem Neckar gegeneinander anzutreten. Hier und bei der anschließenden Siegerehrung stehen die Chancen besonders gut, die Royals live zu erleben.

Kate und William besuchen die Elbphilharmonie

Am Freitag reist die königliche Familie dann zum Abschluss nach Hamburg, wo William und Kate das internationale Maritime Museum besuchen werden. Beim anschließenden Termin in der Elbphilharmonie könnten auch Prinz George und Prinzessin Charlotte wieder dabei sein: Das Konzert ist speziell für Kinder ausgelegt, die eingeladen sind, unterschiedliche Musikinstrumente auszuprobieren. Zum Abschluss besuchen William und Kate die Produktionsstätte des Flugzeugherstellers Airbus. Dann fliegt die Familie zurück nach England - wo Prinz George am Samstag seinen vierten Geburtstag feiert.

sst

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker