HOME
Donald Trump und Andrzej Duda

Trump kündigt verstärkte US-Truppenpräsenz in Polen an

US-Präsident Donald Trump hat eine Verstärkung der US-Truppenpräsenz in Polen angekündigt.

Donald Trump spricht nach seiner Rückkehr vom Landsitz Camp David vor dem Weißen Haus mit Journalisten

Das Wochenende des US-Präsidenten

Trump sagt wegen Hurrikan "Dorian" Polen-Reise ab - und geht golfen

Gedenken an Beginn des Zweiten Weltkriegs in Warschau

Steinmeier bittet Polen bei Weltkriegsgedenken in Warschau um Vergebung

Merkel (l.) neben Morawiecki (M.) vor Beginn der Gedekfeier

Steinmeier und Merkel gedenken in Warschau der Weltkriegsopfer

Deutscher Überfall auf Polen

Steinmeier verneigt sich vor Opfern des deutschen Überfall auf Polen 1939

Der US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz

Vor Trumps Europareisen

"Es ist wirklich beleidigend": USA drohen Deutschland mit Truppenabzug

Trump (r.) und Duda am Mittwoch im Oval Office

Trump will mehr Soldaten nach Polen schicken

Pence und Polens Präsident Duda (2.v.l.) mit ihren Frauen

Pence gedenkt Holocaust-Opfer in Auschwitz-Birkenau

Bambi
+++ Ticker +++

News des Tages

Wilderer muss im Gefängnis mindestens einmal im Monat "Bambi" schauen

George H. W. Bush

Regierungschefs nehmen in Washington Abschied

Ein Flugzeug einer deutschen Fluggesellschaft musste nach einer Bombenwarnung auf Kreta zwischenlanden
+++ Ticker +++

News des Tages

Bombendrohung: Deutsches Passagierflugzeug muss auf Kreta zwischenlanden

Ein Kampfhubschrauber Tiger der Bundeswehr (Archivbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Mali: Zwei tote Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz

Menschen demonstrieren mit Lichtern gegen die geplante Justizreform in Polen

Streit um Justizreform

Regierung in Polen bleibt unnachgiebig

Linkin Park Chester Bennington
+++ Ticker +++

News des Tages

Linkin Park: Emotionale Facebook-Nachricht für Chester Bennington

Polens Präsident Andrzej Duda hat sein Veto gegen den umstrittenen Umbau des polnischen Justizsystems eingelegt.

Überraschende Wende im Justizstreit

Polens Präsident legt Veto gegen umstrittene Justizreform ein

Tausende protestieren gegen die geplante Justizreform Polens

Warschau, Krakau, Posen

Zehntausende Polen protestieren gegen die Justizreform

William, Kate

Deutschlandbesuch der Royals

Hier können Sie Kate und William treffen

Polens First Lady Agata Kornhauser-Duda gibt Melania Trump zuerst die Hand und der US-Präsident greift ins Leere

Ladys first, Herr Präsident!

Polnische First Lady lässt Donald Trump beim Handschlag auflaufen

Barack Obama beim Nato-Gipfel in Polen

Kritik an Regierung

Polnisches Fernsehen dreht Barack Obama Worte im Mund um

Holocaust-Überlebende gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Holocaust-Gedenktag

"Tragt die Erinnerung weiter, reicht sie weiteren Generationen"

Etwa 2000 Menschen fordern während einer Demonstration im polnischen Posen die Verteidigung der Demokratie

Neues Mediengesetz

EU-Kommission will über Lage des Rechtsstaats in Polen diskutieren

Obama vor UN

UN-Vollversammlung zu Syrien

Entscheidet sich heute das Schicksal von Baschar al Assad?

Von Niels Kruse
Polens Präsident Andrzej Duda

Migrationsdebatte in der EU

Polen will keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

Gute Wahl? Herausforderer Andrzej Duda - hier bei der Stimmabgabe - wird neuer polnischer Präsident.

Stichwahl ums Amt

Ein neuer Präsident für Polen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?