HOME
Trump (r.) und Duda am Mittwoch im Oval Office

Trump will mehr Soldaten nach Polen schicken

Die USA wollen ihre Militärpräsenz in Polen ausweiten. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten US-Präsident Donald Trump und der polnische Staatschef Andrzej Duda am Mittwoch im Weißen Haus.

Pence und Polens Präsident Duda (2.v.l.) mit ihren Frauen

Pence gedenkt Holocaust-Opfer in Auschwitz-Birkenau

Bambi
+++ Ticker +++

News des Tages

Wilderer muss im Gefängnis mindestens einmal im Monat "Bambi" schauen

Unter den Gästen der Trauerfeier befanden sich auch die Trumps, die Obamas und die Clintons (v.l.)

George H. W. Bush

Regierungschefs nehmen in Washington Abschied

US-Präsident Trump (r.) und der polnische Staatschef Duda im Oval Office

Trump will mögliche ständige Militärbasis in Polen prüfen

Polens Staatschef Andrzej Duda

Polens Staatschef Duda zu Besuch bei Trump

Ein Flugzeug einer deutschen Fluggesellschaft musste nach einer Bombenwarnung auf Kreta zwischenlanden
+++ Ticker +++

News des Tages

Bombendrohung: Deutsches Passagierflugzeug muss auf Kreta zwischenlanden

Polens Präsident mit Vetomacht: Duda

Polens Regierung begräbt nach Veto des Präsidenten Wahlrechtsreform

Demonstranten in Warschau

Tausende Demonstranten protestieren in Polen gegen umstrittene Justizreformen

Ein Kampfhubschrauber Tiger der Bundeswehr (Archivbild)
+++ Ticker +++

News des Tages

Mali: Zwei tote Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz

Menschen demonstrieren mit Lichtern gegen die geplante Justizreform in Polen

Streit um Justizreform

Regierung in Polen bleibt unnachgiebig

Linkin Park Chester Bennington
+++ Ticker +++

News des Tages

Linkin Park: Emotionale Facebook-Nachricht für Chester Bennington

Polens Präsident Andrzej Duda hat sein Veto gegen den umstrittenen Umbau des polnischen Justizsystems eingelegt.

Überraschende Wende im Justizstreit

Polens Präsident legt Veto gegen umstrittene Justizreform ein

Tausende protestieren gegen die geplante Justizreform Polens

Warschau, Krakau, Posen

Zehntausende Polen protestieren gegen die Justizreform

William, Kate

Deutschlandbesuch der Royals

Hier können Sie Kate und William treffen

Polens First Lady Agata Kornhauser-Duda gibt Melania Trump zuerst die Hand und der US-Präsident greift ins Leere

Ladys first, Herr Präsident!

Polnische First Lady lässt Donald Trump beim Handschlag auflaufen

Barack Obama beim Nato-Gipfel in Polen

Kritik an Regierung

Polnisches Fernsehen dreht Barack Obama Worte im Mund um

Holocaust-Überlebende gedenken der Opfer des Nationalsozialismus

Holocaust-Gedenktag

"Tragt die Erinnerung weiter, reicht sie weiteren Generationen"

Etwa 2000 Menschen fordern während einer Demonstration im polnischen Posen die Verteidigung der Demokratie

Neues Mediengesetz

EU-Kommission will über Lage des Rechtsstaats in Polen diskutieren

Obama vor UN

UN-Vollversammlung zu Syrien

Entscheidet sich heute das Schicksal von Baschar al Assad?

Von Niels Kruse
Polens Präsident Andrzej Duda

Migrationsdebatte in der EU

Polen will keine weiteren Flüchtlinge aufnehmen

Gute Wahl? Herausforderer Andrzej Duda - hier bei der Stimmabgabe - wird neuer polnischer Präsident.

Stichwahl ums Amt

Ein neuer Präsident für Polen

Er ist der Überraschungskandidat: Andrzej Duda erhielt in der ersten Runde der Präsidentenwahl in Polen die meisten Stimmen

Präsidentenwahl in Polen

Nationalkonservativer Duda holt die meisten Stimmen - aber nicht genug

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(