HOME

Wirbel um Opernball: Bohlen springt für Lindsay Lohan ein

Fernseh-Juror Dieter Bohlen soll statt US-Starlet Lindsay Lohan beim Wiener Opernball Stargast des österreichischen Bauunternehmers Richard Lugner sein. Dies kündigte Lugner am Donnerstag wenige Stunden vor Beginn des Balls in Wien an.

Fernseh-Juror Dieter Bohlen soll statt US-Starlet Lindsay Lohan beim Wiener Opernball Stargast des österreichischen Bauunternehmers Richard Lugner sein. Dies kündigte Lugner am Donnerstag wenige Stunden vor Beginn des Balls in Wien an. "Der ist schon gut, finde ich", sagte der auch als "Mörtel" bekannte Unternehmer der Nachrichtenagentur APA. Bohlen werde mit seiner Freundin nach Wien kommen.

Wie die Nachrichtenagentur APA am Donnerstag meldete, fuhr Lindsay Lohan nach einem Gerichtstermin in Los Angeles nicht wie vereinbart zum Flughafen, wo ein Linienflug nach London wartete. "Sie wollte lieber shoppen gehen", sagte Lugner zu APA. Als Lohan den Angaben zufolge mit mehr als zwei Stunden Verspätung am Flugfeld aufkreuzte, forderte die Fluggesellschaft eine Standgebühr von 16.000 Euro - die allerdings weder Lugner noch Lohan beglichen. Also hätten die Schauspielerin und ihr Anhang den Flieger verlassen müssen.

"Bei mir hat British Airways angerufen und wollte meine Kreditkartennummer, damit ich 16.000 Euro Strafe für die Standgebühr zahle. Aber ich habe keinen unbegrenzten Kredit", sagte Lugner zu APA. Lohan habe zwar zahlen wollen, aber ihr Kreditkartenrahmen sei nicht hoch genug gewesen. Damit sei der Auftritt beim Opernball am Donnerstagabend geplatzt, denn "nach dem Ball brauchen wir sie auch nicht mehr".

Nach Angaben von Lugner, der den Spitznamen "Mörtel" trägt, kassierte das US-Sternchen 100.000 Euro Reisekosten - die der Bauunternehmer nun zurückfordert. Eigentlich habe Lohan mit dem Geld einen Privatjet bezahlen sollen. Gebucht habe das Management von Lohan allerdings einen Linienflug nach London, sagte Lugner zu APA. Erst in der britischen Hauptstadt wäre die 23-jährige Schauspielerin demnach in ein Privatflugzeug nach Wien umgestiegen.

"Mörtel" schmückt sich jedes Jahr beim Opernball mit einer Prominenten aus dem Showbusiness. Im vergangenen Jahr war es die aus der Fernsehserie "Desperate Housewives" bekannte US-Schauspielerin Nicollette Sheridan. In den Jahren zuvor hatte Lugner unter anderem schon Sophia Loren, Pamela Anderson und Andie MacDowell an seiner Seite.

AFP / AFP