HOME

Nach geheimer OP: Dustin Hoffman besiegt Krebsleiden

Nur die engsten Familienmitglieder wussten Bescheid. Der zweifache Oscargewinner Dustin Hoffman unterzog sich einer geheimen Krebsoperation. Seine Sprecherin teilte jetzt mit: "Dustin ist geheilt."

Von Frank Siering, Los Angeles

Seine letzte TV-Serie hieß "Luck". Glück brachte ihm die Show zwar nicht - sie wurde nach nur wenigen Sendungen gleich wieder eingestellt - , aber das "Glück" blieb dem zweifachen Oscargewinner Dustin Hoffman dennoch treu. Wie erst jetzt bekannt wurde, besiegte der 75-Jährige ein bisher nicht genauer beschriebenes Krebsleiden.

Hoffmans Sprecherin Jodi Gottlieb gab gegenüber dem "People Magazine" bekannt, dass der Krebs "operativ geheilt" wurde, nachdem die Ärzte den Tumor frühzeitig erkannt hatten. Dass es sich bei dem Tumor angeblich um ein Prostata-Leiden handelte, wurde nicht bestätigt.

"Wieder bei bester Gesundheit"

Hoffman gehe es inzwischen wieder "blendend. Er befindet sich schon jetzt wieder bei bester Gesundheit", so seine Sprecherin. Der Schauspieler werde aber auch weiterhin in ärztlicher Behandlung bleiben, hieß es aus dem Hoffman-Lager. Das sei allerdings keine alarmierendes Signal, sondern "gehöre nach einer Krebsoperation zur absoluten Routine", so Gottlieb.

Der 75-Jährige hat trotz der Krebskrankheit den Fuß nicht vom Gaspedal genommen, was seine Arbeitswut betrifft. Mit seinem Regiedebüt "Quartet" tingelt der preisgekrönte Schauspieler derzeit auf Promotiontour durch die Lande und hat schon seinen nächsten Film abgedreht. Der Streifen "Chef" mit Robert Downey Jr. und Scarlett Johansson wurde gerade fertiggestellt.

Und Hoffman hat demnach auch keine Pläne, seine neuesten Engagements in "Esio Trot" mit Dame Judi Dench und gleich danach "Boys Choir" abzusagen. Der böse Krebs, der viele Monate versteckt im Körper des Stars geschlummert hatte, scheint tatsächlich vertrieben zu sein.