VG-Wort Pixel

Böser Karriereknick Diese Stars waren einmal ganz groß. Dann endeten ihre Karrieren plötzlich

Früher waren diese Schauspieler kaum von den Bildschirmen wegzudenken. Heute hören wir kaum noch etwas von den einstigen Stars. Diese Stars haben trotz großer Erfolge ihre Karriere nicht verfolgen können.
Durch "American Pie" wird Jason Biggs über Nacht zum Star. Doch abgesehen von der berühmten Filmreihe, kann Biggs keine weiteren Film- oder Serien-Erfolge erzielen. Zuletzt spielt er den Larry Bloom in "Orange is the New Black", bis er 2015 gefeuert wird. Privat scheint der Schauspieler äußerst taktlos: So macht er sich bei Twitter über den verschollenen Malaysian Airline-Flug MH17 lustig. Jason Biggs via Twitter Es folgt eine Welle der Empörung, woraufhin sich der 40-Jährige entschuldigt.
Taylor Lautner spielt als Werwolf Jacob den Gegenspieler zu Vampir Edward in der "Twilight"-Reihe. Erfolge nach dem Schluss der Liebesgeschichte um Bella und Edward bleiben jedoch aus. Filme mit ihm in der Hauptrolle floppen, daher versucht der 27-Jährige es mit TV-Serien. Doch auch hier sieht es spärlich aus, nach nur 20 Folgen verlässt Lautner Ende 2018 die Serie "Cuckoo".
2017 werden gegen Kevin Spacey Anschuldigungen wegen sexuellen Missbrauchs erhoben. Schauspieler Anthony Rapp beschuldigt Spacey, ihn als damals 14-Jährigen sexuell belästigt zu haben. Spacey entschuldigt sich für die Tat - an die er keine Erinnerung habe - und outet sich gleichzeitig als homosexuell. Der 59-Jährige wird daraufhin bei "House of Cards" gefeuert und seine laufenden Filmprojekte neu besetzt.
Ähnlich ergeht es Hollywood- Veteran Dustin Hoffman: Auch hier melden sich 2017 durch die "MeToo-Kampagne" mehrere Betroffene und werfen dem Star sexuellen Missbrauch vor. Hoffmanns Anwalt sagt, es handle sich um "verleumderische Lügen", auch lägen keine Beweise vor. Der Schauspieler selbst hat keine Stellung dazu bezogen. Seitdem wird Hoffman nicht mehr engagiert.
2017 kehrt Roseanne Barr mit "Roseanne" zurück auf die TV-Bildschirme und erfreut sich großer Beliebtheit. Im Mai 2018 twittert Barr über Barack Obamas Beraterin Valerie Jarret: Roseanne Barr via Twitter Trotz mehrfacher Entschuldigungen wird die 66-Jährige für diese unangebrachte Aussage sofort gefeuert. Die Serie läuft nun unter dem Namen "The Conners" weiter und Barr wird so schnell keine neuen Angebote bekommen.
Er war der Serienstar schlechthin: Charlie Sheen. Jede Woche bringt er Millionen Zuschauer mit seiner Sitcom "Two and a Half Men" zum Lachen - bis er 2011 von Produzent Chuck Lorre wegen schlechter Zusammenarbeit und Drogenskandale gefeuert wird. Sheen versucht mit der Serie "Anger Management" an den alten Erfolg anzuknüpfen, doch nach zwei Staffeln ist Schluss.
Mehr
"American Pie" kennt wohl jeder. Aber was ist aus Hauptdarsteller Jason Biggs geworden? Und was macht Charlie Sheen seit "Two and a half men"? Bei einigen Stars ist die Karriere abrupt zuende gewesen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker