VG-Wort Pixel

Einigung auf griechische Einheitsregierung ohne Papandreou erzielt


Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou und Oppositionsführer Antonis Samaras haben sich auf die Bildung einer Koalitionsregierung geeinigt.

Der griechische Regierungschef Giorgos Papandreou und Oppositionsführer Antonis Samaras haben sich auf die Bildung einer Koalitionsregierung geeinigt. Die neue Regierung solle jedoch nicht von Papandreou geführt werden, hieß es in einer am Sonntagabend vom Präsidialamt in Athen veröffentlichten Erklärung. Die Entscheidung war bei einem Krisentreffen beider Politiker bei Präsident Karolos Papoulias gefallen. Der neue Regierungschef solle bereits am Montag ernannt werden, hieß es in der Erklärung. Ebenfalls am Montag sollen Gespräche zur Regierungsbildung geführt werden.

AFP AFP

Mehr zum Thema


Das könnte sie auch interessieren


Wissenscommunity


Newsticker