HOME

Griechenlands Ex-Regierungschef

Papandreou gründet eine eigene Partei

Für die Sozialisten ist es ein schwerer Schlag: Kurz vor den Neuwahlen in Griechenland gründet der Ex-Regierungschef Giorgos Papandreou eine neue Partei und spaltet damit die seines Vaters.

Schuldenkrise in Griechenland

Koalitionsparteien geloben Einhaltung des Sparkurses

Schuldenkrise

So hart trifft die Sparpolitik die Griechen

Grünen-Parteitag in Kiel

Alle gegen Merkozy

Von Lutz Kinkel

Griechenland

Übergangsregierung wird vereidigt

Regierungskrise

Griechen suchen weiter nach neuem Premier

Einigung in Griechenland

Papademos wird neuer Regierungschef

Griechen suchen neuen Regierungschef

Neuer Tag, neuer Versuch

Entscheidung in Griechenland

Papandreou tritt zurück - Gerangel um Nachfolger

Krise in Griechenland

Papandreou-Rücktritt steht bevor

+++ Liveticker zur Eurokrise +++

Berlusconi beim Präsidenten - zunächst kein Rücktritt

Eurokrise

Ein verlorener Tag für Griechenland

Griechenland-Krise

Athen sucht neuen Regierungschef

Schuldenkrise

Griechenland muss auf Milliarden warten

Die Krise auf dem Talkshow-Königsplatz

Haircut für Jauch

Regierungskrise in Griechenland

Neubeginn ohne Papandreou

Einigung auf griechische Einheitsregierung ohne Papandreou erzielt

Griechische Regierungskrise

Übergangsregierung soll am Montag stehen

Griechische Regierungskrise

Papandreous Rücktritt liegt in der Luft

Griechenlands Oppositionsführer

Der scheinheilige Herr Samaras

Griechenland-Krise

Staatspräsident bestellt Samaras zu sich

Regierungsbildung in Griechenland

Staatspräsident Papoulias bestellt Samaras ein

Griechenland in der Krise

Größte Oppositionspartei fordert weiter Neuwahlen

Griechenland-Krise

Die Protagonisten des Machtkampfes in Athen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.