Schließen
Menü
Diana Ludwig

Chakren öffnen: was bedeutet das?

Frage Nummer 2765

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (10)
Musca
Unter Chakren werden im Hinduismus die Hauptenergiezentralen des Körpers bezeichnet. 7 soll es davon geben, Öffnen konnte heißen: locker lassen damit Energie fließen kann.Wenn man sich näher damit beschäftigt, kann es schon sein, dass man das kleine Wunder verspürt
crvnshkr
das ist ganz einfach: esoterischer hokuspokus.
Aduasen
Ich bin genau der Meinung wie mein Vorschreiber.

Sowohl das Thema Chakra wie auch Auren, Bachblüten, Heilsteine etc.pp. ist nichts als esotherischer Mumpitz, mit dem, zugegeben, einige schlaue Leute extrem viel Geld verdienen.
Musensohn
Was die Chakren-Lehre angeht, ist die Jahrtausende alte asiatische Behandlungserfahrung Beweis genug. Wie diese von Einzelpersonen umgesetzt wird, speziell im Westen, sei dahin gestellt.

Geldmacherei ist sicherlich eher auf seiten der Pharmakonzere zu sehen, die "Heilmittel" herstellen die im Prinzip mit der Heilung eines Menschen wenig am Hut haben. Im Gegenteil.

Ein Heilstein kann sehr wohl viel bewirken und kostet oft nicht mehr as 10 Euro.
Wenn man keine Erfahrung mit diesen Dingen hat - besser Klappe halten.
Hendrik Berger
Als erstes solltest Du wissen, dass Chakren Energiezentren bei Menschen sind. Ebenso sind sie Zentren des Bewusstseins. Chakren öffnen bedeutet oftmals, dass in den Chakren das Bewusstsein konzentriert wird. Somit werden diese „Gegenden“ bewusst; dass schlussendlich die Energie anfangen kann zu fließen. Ich hoffe, dass Du mit dieser Erklärung etwas anfangen kannst.
Bastian Otto
Es kann aber auch durchaus sein, dass die Chakren blockiert sind. Dann kann Chakren öffnen auch bedeuten, dass eben diese Blockaden gelöst werden.
Jan Ziegler
Frag doch einfach einmal bei jemandem nach, der Yoga-Kurse gibt; der muss es schließlich wissen, und wird es Dir bestimmt besser erklären können. Wenn Du magst, dann sieh Dich doch einmal auf der Seite www.eclecticenergies.com um. Allerdings würde ich mich für so etwas doch in fachliche Hände begeben.
hphersel
Chakren sind Energiezentren auf einer Linie, die senkrecht von unten nach oben in deiner Körpermitte liegt. Angefangen vom Wurzelchakra am tiefsten Punkt Deines Rumpfes bis zum Kronenchakra am höchsten Punkt Deines Kopfes. Dazwischen liegen noch fünf weitere: das Sexualchakra, das Solarplexuschakra, das Herzchakra, das Kehlkopfchakra und das Stirnchakra. Jedes Chakra ist für einen bereich Deiner persönlichkeit, für einen Teil Deiner Geist-Körper-Seele-Gesamtheit, zuständig.
Stelle Dir diese Chakren als Blüten vor. Wenn sie aufgehen wie eine Blume, dann kann Energie durch sie fließen. Und wenn diese Energie gleichmößig (nicht zu viel und nicht zu wenig!) durch Dich fließt, bist Du körperlich und seelisch ausgeglichener.
netzewerfer
Ich kennen mehrer Leute, die spueren wenn Ihr Scheitelchakra zusammenklappt, und die dann Kopfschmerzen haben. Macht man Ihnen das Chakra auf, sind die Schmerzen schlagartig weg. Die Taufe war urspruenglich ein Loeschen und Wiederoeffnen des Scheitelchakras. Mann kann gut Pfarrer oder Priester, die noch wirklich wissen, was Sie tun, daran erkennen, dass das Scheitelchakra der 'behandelten' Person weit offen ist.
Amos
Defäkation.