HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000112935 Gast

Drogen beim Beifahrer / Schweiz

Hallo,

wir fahren morgen mit mehreren Leuten in die Schweiz Ski fahren. Ich würde als Fahrer ernannt und nehme einen Freund mit.
Gerade habe ich erfahren, dass er vorhat Gras mitzunehmen.

Da ich einen Firmenwagen habe wäre es eine absolute Katastrophe, sollte man an der Grenze bei ihm was finden und das irgendwie auf mich zurückfallen!

Muss ich mir Sorgen machen ?

Wenn er im Ernstfall zugibt, dass es seines ist - kann ich trotzdem Probleme bekommen ??

Tausend Dank für eine Antwort
Antworten (10)
elfigy
Die Chance an der schweizer Grenze kontrolliert zu werden, ist minimal. Allerdings nicht ausgeschlossen.
Mit der schweizer Polizei und der Justiz würde ich mich nicht anlegen. Das Beschlagnahmen von Autos ist eine deren Lieblingsbeschäftigungen. Das Auto wird zur Sicherung einer zu erwartenden Geldstrafe einbehalten
Du kannst aber deinen Kumpel außer Sichtweite der Grenze mitsamt seinem Stoff aussteigen lassen und dann soll er zu Fuß einreisen. Oder an einem grenznahen Bahnhof in einen Zug steigen lassen. Nach der Grenze kannst du ihn ja wieder aufsammeln.
Wenn ihr aber ausschaut wie typische Kiffer, müßt ihr auch im Land mit Kontrollen rechnen.
Andy_K
@elfigy
Vielen Dank für die Antwort und ...
oh mein Gott
Sgt_Hartman
Vor ein paar Jahren haben die mir und meinem Kollegen (wir waren auf Montage unterwegs) das Auto auseinander genommen.
elfigy
Das meinte ich mit *wenn ihr wie typische Kiffer ausschaut*
dschinn
Hätte eher vermutet, dass man von da drüben was nach D mitbringt.
Die haben doch da alle auf dem Balkon ihre Pflanzen?

Und noch was:

Firmenwagen <> Drogen
StechusKaktus
Gras ist in der Schweiz bis zu einem bestimmten THC-Gehalt legal. Solange das Zeug deines Freundes darunter liegt habt ihr nichts zu befürchten.
primusinterpares
So schlechtes Gras raucht kein Mensch. Der THC Gehalt muss unter 1% betragen. Normal enthalten ist ca. 4% durchschnittlich. Bei Cannabis 4% bis 25%
Und man hat eine Menge Scherereien.
Graf_Mucki
Wie habt ihr es nun gehandhabt?
bh_roth
Beschlagnahmtes Firmenfahrzeug in der Schweiz? Auf die Erklärung für deinen Arbeitgeber wäre ich gespannt. Jedenfalls ist dann deine berufliche Zukunft bei dieser Firma übersichtlich.
Den Schweizern ist es vollkommen wurscht, wer in einem Fahrzeug Drogen besitzt, die Karre ist erst einmal weg, weil sie Werkzeug war (hier: Transportmittel).
Musca
Es gibt offenbar noch einige wenige Exemplare des Homus Erectus in dieser Welt, Gott sei ihnen gnädig.