HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000082030 Camo

Frage zur Werkstattrechnung Ölwechsel

Ich möchte mal um Meinungen bezüglich einer Rechnung bitten.
Leider kann man hier keine Bilder (von der Rechnung) hochladen.

Zur Info: Es war ein VW Golf TSI 122PS Benzin, Bj 2008

Jahresinspektion
Oelwechsel mit Filter 98,00
Innenraumfilter erneuern 28,00
Klima Service, Klima befüllen 49,00

3,6 Liter Oel a 19,70 - 70,92
Oelfilter 18,30
Ablasschraube 1,95
Innenraumfilter 25,10
kontrastmittel 6,00

Gesmt netto: 336,27€
19% Umsatzsteuer: 63,89€
Gesamtbetrag brutto: 400,16€

Oelwechsel mit Filter 98,00€ und später wird noch einmal das Oel und der Filter berechnet?

Was zahlt man heute normalerweise für einen Oelwechsel mit Filter?
Antworten (30)
Rentier_BV
Hallo Camo
Ohne hier auf die Berechtigung der genannten Preise einzugehen, scheint die Rechnung in Ordnung.

Im ersten Block werden die durchgeführten Arbeiten genannt,
im zweiten Block die eingesetzten Teile und Materialien.

Die Preise sind vom Hersteller vorgegeben.
Du könntest höchstens die Vorgaben mit der Rechnung vergleichen.
Camo
Danke Rentier_BV

ich finde den Oelwechsel mit Filter und Oel für fast 200€ etwas teuer. Daher die Frage.
Dorfdepp
Hallo Camo,

was man normalerweise für einen Ölwechsel bezahlt, kann ich dir nicht sagen. Ich kann dir aber auflisten, was ich im Dez. 2016 für einen BMW 328 bei der freien Werkstatt meines Vertrauens bezahlt habe:

Bosch-Ölfilter 11,75 €

Castrol-Motoröl 5W-30 (6,5 l) 110,50 €

Arbeitskosten inkl. Instandsetzung der Instrumentenbeleuchtung (die den Hauptteil ausgemacht haben dürfte) 75 €

Gesamtpreis brutto 235 €.

Bei dir kam noch die Klimaanlage dazu. Nu kannste vergleichen,
ing793
obendrüber steht "Jahresinspektion"
Gut möglich, dass die 98 Euronen für das Paket aus Inspektion und Ölwechsel gelten (wobei das dann eher eine kleine Inspektion war)
bh_roth
5 + 1 Liter 5w30 habe ich bei Real in Passau für 55 Euro gekauft. Für Ölwechsel bei meinem Benz zahle ich keine 100 Euro. Der Pollenfilter kostet 14 Euro, und der Klimaservice, wenn Nach- bzw Auffüllen notwendig ist (war es bisher nicht) 30 Euro. Alles incl. Arbeit und Material. In Deutschland werden die Werkstattkosten deshalb so hoch, weil die Arbeitsstunde mal eben 130 Euro kostet. Ich bezahle dafür nur 10 Euro.
Da kannst du für 400 Euro mal eben ein Wellness-Wochenende an der Österreichisch-Ungarischen Grenze machen, mit 2 Übernachtungen für 2 Personen HP+ in einem Thermenhotel, und lässt währenddessen die Inspektion in Ungarn durchführen. Und hast noch den Sprit raus.
.
Und selbstverständlich kann man hier Bilder einstellen. Man lädt die Bilder bei picupload zb hoch, und bindet den Link hier ein.
dschinn
2011 45€
2016 65€
2017 67€

Kleinwagen
Dorfdepp
Die letzten drei Antworten sind wirklich lustig, es geht also doch.

@ Swan: Ich erhöhe meinen Anteil an brauchbaren Antworten auf 1,1%. Ok?
Dorfdepp
Die vorgehenden Antworten natürlich, sollte eigentlich klar sein, aber sicher ist sicher.
rayer
Sag mal Dorfdepp, hast eine kleine Rechenschwäche? Ich kann da rechnen wie ich will, mit Deinen Angaben komm ich nicht auf 235€ brutto.
Hast mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen?
Dorfdepp
@ rayer

Nein. Ich habe die einzelnen Rechungsposten aufgezählt, damit Camo sie vergleichen kann. Den Zwischen-Nettobetrag habe ich nicht genannt, nur den End-Bruttobetrag. So stand es wohl auch da.
rayer
So viel zu brauchbaren Antworten. Selbst bei läppischen 4 Angaben musst Du noch mal nachbessern.
Ich mach jetzt auch mal Dein schlaues Vergleichsangebot "ohne Details" auf. ( Mir ist schon klar, dass es so nicht stimmt )
Camo hat 12€ weniger bezahlt als Du für den Ölwechsel, für die 12€ wird es wohl die Sicherung für die Instrumentenbeleuchtung geben.
Dorfdepp
@ rayer

Ich muss überhaupt nichts nachbessern. Für Camo habe ich den Aufwand gemacht, in meiner letzten Rechnung nachzuschauen und das Relevante hier einzutippen.

Für dich tue ich überhaupt nichts. Ich könnte die Rechnung scannen und uploaden (ich weiß, wie das geht). Du stänkerst hier nur rum, weil dich im wirklichen Leben niemand leiden mag, aber hier ... (na ja, ing793 vielleicht?)
rayer
Dadurch ist mir immer noch nicht klar, wo das Brauchbare in Deiner Antwort zu finden ist. Wie ich sagte, wenn ich die 2 Rechnungen so blauäugig vergleiche, hast Du 12€ mehr beim Hinterhofschmied auf den Tresen gelegt. Was soll ich jetzt damit anfangen?
Dorfdepp
Ich habe deutlich geantwortet. Was dir klar ist, ist mir eigentlich ziemlich wurscht, aber viel scheint es nicht zu sein.
ing793
Jemand nennt eine Zahl und fragt (sinngemäß), ob dieser Wert normal ist.

Ein zweiter kommt und antwortet, dass seine Rechnung innerhalb von ein paar Prozenten Abweichung in der gleichen Größenordnung liegt.

Ich nenne sowas "vergleichbar" und die Antwort damit "hilfreich".
ing793
@dorfdepp: im Focus meiner Antworten steht in der Regel der Fragesteller.
Erzählt ihm irgendwer Unsinn oder bekommt er von zwei Leuten hier gegensätzliche Antworten, versuche ich, ihm zu verdeutlichen, was ich für richtig halte (naja, wenn ich dabei angegangen werde, dann wechsele ich zugegebenermaßen auch schon mal den Focus).

Wenn rayer recht hat, unterstütze ich ihn; wenn nicht, dann nicht. Im Allgemeinen versuche ich, die Kategorien "mögen" oder "nicht mögen" zu vermeiden.
solitude32
... Oelwechsel mit Filter 98,00 ..., etwas weiter unten: ... Oelfilter 18,30 ... . Hier stimmt doch etwas nicht. Wehre dich.
DerDoofe
Was kostet eigentlich der Ölwechsel bei einem Fiat Fiordingsda?
Dorfdepp
Der Fragesteller wollte wissen, ob er mit seiner Rechnung "bei die Leut" ist, oder ob er übervorteilt wurde. Meiner Meinung nach ist die Rechnung soweit in Ordnung; ob ein anderer ein paar Euronen mehr oder weniger bezahlt hat, ist weniger wichtig.

Camo wäre es sicher am liebsten gewesen, weitere Beispiele zum Vergleich zu erhalten, aber das hat sich leider nicht ergeben. Dafür wird auf dem Einzigen, der ein Beispiel genannt hat, kleinlich herumgehackt.
Camo
Vielen Dank für alle Antworten und Mühen.

Am Ende denke ich nun, dass man vorher fragen sollte was es kostet und vergleichen lohnt :)

Oder, wie in alten Zeiten, man macht den Oelwechsel selbst.
wokk
Ich würde dies auch erst mal als einen durchschnittlichen Preis einer Markenwerkstatt bezeichnen.
Zum Vergleich mein Franzosenauto in Frankreich:
5 1/2 Liter 5W30 mit Ölfilter, Dichtung und Kontrollen = 189 €uros inclusive Mwst
Cordelier
Lieber Dorfdepp, das -> "Dafür wird auf dem Einzigen, der ein Beispiel genannt hat, kleinlich herumgehackt."... kenne ich.

Schreib mal etwas welches nicht dem Gutmenschentum konform ist, und dessen gnadenlose, wenn nicht der Inquisation gleich, Verfechter, die ich jetzt nicht beim Namen nenne es deren aber zwei gibt, dann wirst du deiner Schande bewusst werden, oder auch nicht.
wokk
Ölwechsel selber machen ja, aber . . .
Ich habe mir dies auch überlegt.
Allerdings müsste ich das Öl durch das Loch des Mess-stabes absaugen, weil ich es mir nicht antun werde, die Schrauben für die grossen Isolierteile unter dem Motor rauszudrehen. Dazu ist eine Hebebühne oder eine Grube notwendig. Somit ist man wieder angeschmiert.
In den Werkstätten wie Å┬µ kommt man da wirklich günstiger weg. Man sollte dann nur noch sicher sein, dass die das richtige Öl einfüllen . . .
Dorfdepp
@ wokk
Und bei manchen neueren Autos muss man den durchgeführten Ölwechsel dem Bordcomputer mitteilen, sonst meckert der ständig. Das bringt mich auf eine neue Frage (kommt gleich).
Cordelier
Dorfedepp, dann mußt du deinem Bordcompi das ein für alle mal Abgewöhnen, mit nem Lötkolben, oder Hammer oder so. Der wird schon sehen was er davon hat, scheiß Bordcompi!
wokk
Ja genau! Und dann wird er beleidigt sein und die Luft anhalten.
Zuerst rot, dann blau anlaufen und du bist schuld!
Cordelier
Nieder @Bordcompi und Dorfdepp ist Schuld daran, holy Shit, da müssen die Homies aber Nachtschicht einlegen.
elfigy
Ich könnte jetzt noch herschreiben, was das bei meinem Auto gekostet hat. Zum Trost für alle, die über ihre Werkstattrechnung schockiert sind. Aber ich machs nicht

@solitude, Du hast das nicht kapiert. Ersteres ist reiner Arbeitslohn, danach das Material. Aber das wurde schon vor Deiner Antwort erklärt.
rayer
@Elfigy
Ich glaube der Kommentar von Solitude war Satire.
Zum ersten Teil Deines Post, wer Synthetiköl und eine gewisse Füllmenge fahren muss, lacht sowieso über die Rechnung von 200€.
DerDoofe
Camo, du fährst doch einen Fiat. Warum kramst du eine alte Werkstattrechnung heraus (es war ein Golf..., ....und was kostet es heute)?