HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 18877 Lerrmann_Der2

Inwieweit muss ich eigentlich Wochenendjobs versteuern?

Antworten (5)
TschiTschi
Wochenendjobs unterscheiden sich von normalen Jobs in Bezug auf Versteuerung überhaupt nicht!
Sina Simon
Es kommt auf deine Gesamtsituation an und ob du überhaupt steuerpflichtig bist. Wenn du am Wochenende lediglich ein paar Stunden als Nebenjob leistest und unter 400 Euro liegst, dann wirst du überhaupt gar nicht zur Steuerzahlung herangezogen. Ruf doch einfach einmal beim Finanzamt an und las dich beraten.
Fred Stein
Jeden Job, den Du zu Deinem eigentlichen Hauptberuf machst, musst Du ordnungsgemäß versteuern. Am besten machst Du jedes Jahr eine Steuererklärung, in der Du die Einnahmen aus dem Wochenendjob angibst und listest auch alle Kosten auf. Wenn Du mehr Kosten als Einnahmen hast oder unter dem Freibetrag liegst, musst Du keine Steuern dafür zahlen.
JulieimJulie
Das hängt von der Stundenzahl ab und ob man auch noch andere Bezüge hat. Die Einkommen werden bei der Besteuerung zusammengerechnet. Wer keinem Beruf nachgeht und auch keine Bezüge des Staates bezieht, sollte die Zahlen genau mit dem Finanzamt absprechen.
smarik76
Genausoweit wie In-der-Woche-Jobs.