Schließen
Menü
Non-Blonde

Können messerwerfer ihre messer eigentlich auf jede beliebige entfernung zirkeln, oder sind sie auf einen bestimmten wurfabstand angewiesen?

Frage Nummer 56728

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (4)
Deho
Die Entfernung muss so bemessen sein, dass das Messer mit der Spitze auftrifft. Fehlt ein Stück, so trifft es mit dem Griff auf, oder parallel zur Zielwand.
bh_roth
Mit zunehmender Entfernung wird der Wurf immer unpräziser. Die Flugbahn des kreiselnden Messers ist stark gekrümmt, und kann bei Entfernungen ab 15 m nicht mehr sicher berechnet werden.
Auf beliebige Entfernung eh nicht, denn beliebig ist ja auch unendlich.
bh_roth
Ein Messerwurf ist eine Funktion aus einer ganzen oder halben Drehung, oder einem vielfachen davon, und der Entfernung, welche es dabei zurücklegt. Wurfprofis mit vielen Jahren Wurferfahrung können Messer mit bis zu 7 Umdrehungen in ein Ziel bringen. Diese 7 Umdrehungen entsprechen etwa 15 - 18 Meter, abhängig von der Größe und Masse des Messers. Die Amis haben dafür eine Annäherungsformel: (toe distance - reach distance) / (turns + 0.25) = distance per turn
Deho
bh_roth hat es besser formuliert als ich.
Die kürzeste mögliche Entfernung für einen Messerwurf ist die, wenn das mit dem Schaft nach hinten gehaltene Messer eine halbe Drehung vollzieht und mit der Spitze ins Ziel trifft. Alles andere ist ein Viefaches davon, und wenn Drall und Bogen berücksichtigt werden müssen, muss das der Messerwerfer berücksichtigen. Aber da er das kann, funktioniert das.