Gast

Latein oder Französisch

Was soll man wählen wenn man später eine Lehrerin wird Latein oder Französisch?
Frage Nummer 3000150506

Antworten (15)
dschinn
Ich würde es an deiner Stelle erst mal mit Deutsch versuchen.
Deho
Wie wäre es mit einer Lateinlehrerin, die gut Französisch kann?
hase caesar
also wenn du mal spaeter englisch-lehrerin werden willst, wuerde ich heute spanisch waehlen, sonst wird dat nix
Kameltreiber
Was soll man wählen wenn man später eine Lehrerin wird Latein oder Französisch?

Allein schon die "formulierte" Frage... Ein krudes Deutsch.
...wenn man später eine Lehrerin WIRD. Also von Ihnen möchte ich nicht unterrichtet werden.
stream
Nicht entmutigen lassen - Klasse 7?

Nimm Latein, daraus kannst Du fast alle südeuropäischen Sprachen ableiten. Wenn es Dir Spaß bringt und Du Sprachen gut lernen kannst, nimmst Du in der Oberstufe noch Französisch oder Spanisch dazu.

Wenn Du jetzt Französisch wählst, musst Du später in den meisten Lehramtsstudienfächern an der Universität einen schwierige Lateinkurs (Latinum) bestehen. In der Schule wäre das leichter.

Viel Erfolg!
St.Patrick
Ich denke das kommt besonders auf deine eigenen Interessen an. Ich hatte in meiner Schulzeit eine Zeit beides und habe schnell gemerkt, dass mir Latein gar nicht liegt. Das ist ganz von der Person abhängig, natürlich ist es richtig, das man mit Latein viel machen kann, aber dafür würde ich mich nicht so lange durchquälen.
ahelmut
Latein ist totaler Unsinn - eine tote Sprache - Das Argument es wuerde helfen andere romanische Sprachen zu lernen ist ebenfalls Unsinn. SPANISH ist dafuer sehr viel besser geeignet. Latein ist eine tote Sprache. Mit Spanish kommst du nicht nur durch Spanien sondern auch durch Portugal und ganz Suedamerika; denn portugiesisch ist spanisch sehr aehnlich. Wer sich freiwillig mit lateinischer Grammatik quaelt, muss ein Masochist sein. Ich kann dich nur warnen.
ahelmut
Auf keinen Fall Latein - eine tote Sprache mit einer unnoetig schwierigen Grammatik, und so gut wie nutzlos. Diese Sprache zu lernen ergibt nur Sinn, wenn man spaeter einmal Theologie, oder Altertumswissenschaften studieren moechte.
stream
@Helmut Dieses Mädchen möchte Lehrerin werden und braucht deswegen für viele Lehramtsstudiengänge das Latinum. Spanisch steht laut Frage nicht zur Wahl.
Oupa
Deho,
deine hingerotzten Antworten sind nichts wert.
Woher willst du wissen, was eine wichtige Frage ist, und was nicht? Nur weil du glaubst, was richtig ist und was hingerotzt und damit unwichtig?

Wenn jemand sich Sorgen macht, oder sich um seine/ihre Zukunft kümmert, nennst du das hingerotzt.
Natürlich hast du das Recht, hier deine hingerotzte Meinung zu schreiben.

Ich finde die Frage berechtigt, und es erstaunt mich, dass ihr in Deutschland immer noch diese uralten Fragen stellt.
Natürlich lernt man Englisch und Mandarin.
Aber das war nicht die Frage.
Meine Antwort zu der Frage habe ich ja bereits geschrieben.
stream
@Deho. Es ist egal, ob die Fragestellerin echt ist. Die Informationen und Meinungen, die hier ausgetauscht werden, helfen vielleicht auch anderen bei der Entscheidung.
Auch Ihnen wurde ja nun geholfen: Sie hatten Ihre 20 Sekunden Aufmerksamkeit.
Skorti
Auch wer zur Entscheidungsfindung über seine berufliche Laufbahn, die Stern-Wissenscommunity und die Antworten hier zu Rate zieht, sollte nicht Lehrer(in) werden.

Das versaut die Kinder fürs Leben.
Deho
@ stream
Das ist Geschmackssache, ich beantworte lieber echte Fragen als über hingehaltene Stöckchen zu springen. So hat eben jeder seine eigene Meinung, und das ist auch gut so.
dschinn
Ich würde ja auch gerne antworten, nur läuft bei mir eine Automatik die mehr als X Antworten pro Y (Tag? Stunde?) unmöglich macht.
Admini meldet sich leider auch nicht zurück und lässt mich hängen...
Aber Hauptsache Opa darf alles voll spammen...

Hat wer hier ähnliche Probleme?
dfsyxre
Französisch. Latein ist zwar eine interessante Sprache, aber leider völlig nutzlos.