HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 59910 Gast

Neuer Gasgrill gesucht - aber welchen?

Hi Zusammen, nachdem ich die letzten Jahren mit einem Weber Holzgrill One Touch unterwegs war suche ich jetzt einen neuen Gasgrill. Habe schon den einen oder anderen Gasgrill Test gelesen aber hier gibt es so viele Angebote. Sind die Weber Gasgrills auch zu empfehlen? Aber welchen? Welche Gasgrills könnt ihr allg. noch empfehlen?
lg Griesheimer
Antworten (25)
Amos
Weber ist ja eigentlich schon der Mercedes unter Grills. Aber hier gibt es noch Alternativen.
elfigy
für den Link wirst du wieder als Angeber getadelt werden Amos. Reiss dich mal zusammen.
Amos
Um das mal richtig zu stellen: zum Grillen benutze ich immer den Einmalgrill von der Tanke für 7.99 €! *grins*
elfigy
das passt zu den Senfgläsern.
miele
Ich kann die Weber Q-Serie empfehlen, besteht aus einen Grundtyp, der lediglich in der Größe und beim Unterbau variiert.
elfigy
Geht mit einem Gasgrill nicht das ganze Grillgefühl flöten? Der schöne Rauch, der Geruch und die Spannung ? Ist ein ernstgemeinter Einwurf.
bh_roth
@elfigy: Nein.
bh_roth
@elfigy: Sorry, das Nein war natürlich falsch! Die Antwort auf diese Frage "Geht mit einem Gasgrill nicht das ganze Grillgefühl flöten?" muss lauten Ja!
Ja, mit einem Gasgrill geht das ganze Grillgefühl nicht verloren.
elfigy
@bh. hmm ich hatte dein erstes Nein so aufgefaßt, wie du es jetzt berichtigend mit Ja dargestellt hast. Also im Sinne **Nein, das Feeling geht nicht verloren**. Dann entspricht wohl dein spontanes Nein unserem allgemeinen Sprachgebrauch, sonst hätte ich es nicht richtig verstanden.
Amos
Um jetzt Klarheit hier reinzubringen: beim Gasgrill gibt es NICHT den typischen Holzkohlegrillgeschmack. Ihr bringt mich schon ganz durcheinander.
elfigy
Aha danke Amos. Das war auch ein Punkt, den ich noch wissen wollte.
Rocktan
Man kann aber Holzkohlegewürz in die Gasflamme werfen.
hphersel
der "typische Holzkohlegeschmack" kommt meisten eher vom angebrannten Fleisch ;-) Der Gasgrill hat einen Vorteil: er ist schneller heiß als ein Holzkohlegrill. Bei richtiger Zubereitung schmeckt beides sehr gut; ich habe es auch erst geglaubt, als ich des erste Mal von einem Gasgrill gegessen habe. Vorher konnte ich mir das auch nicht vorstellen.
Persönlich ziehe ich aber dennoch den Holzkohlegrill vor, nicht wegen des Geschmacks, sondern wegen des Drumherums: die Kohle, das offene Feuer, das Ritual des Anzündens, die Warterei vor dem Ding mit Freunden drumherum un der Bierflasche in der Hand...
Griesheimer
HI , also mit einem Weber Gasgrill kannst du nichts falsch machen. Ich werde mir im Sommer den Weber Spirit E210 kaufen. Hier findet du auch zahlreiche Gasgrill Test, die dir bei der Kaufentscheidung helfen könnten. Sag mal bescheid welchen Grill du gekauft hast. Viel Erfolg
streckler
Also ich grille schon seit zwei Jahren mit einem Gasgrill. Es muss nicht immer Weber sein, auch wenn die Teile von denen eine sehr gute Qualität besitzen.

Ich habe mich jedoch für diesen Grill entschieden: https://www.gasgrill-shop.com/products/Design-Edition/Design-Gasgrill-Maximus-2.html

Klar, er ist ein wenig teurer, aber dafür ist der Grill echt toll. Ich bin sehr zufrieden!
Dorfdepp
Von solch einem Grill habe ich mal geträumt. Allerdings war es ein Albtraum.
herrBert
Ich hätte früher auch nie gedacht, dass ich mal auf einen Gasgrill umsteigen würde. Weil ich eben auch die Holzkohlezeremonie irgendwie mag. Jetzt bin aber mit einem Enders Brooklyn "zusammengezogen" ;-)
Und das passt prima, aber entscheiden musst Du: http://gasgrill-infos.de/
elfigy
Ich habe beides, Holzkohlengrill und Gasgrill. Ich bevorzuge den Holzkohlengrill in allen Bereichen. Der Vorteil des Gasgrills ist, daß er sehr schnell betriebebereit ist. Wer es erst mal ausprobieren möchte, ist sicher auch mit einem preiswerten Baumarktgerät gut bedient. Speziell bei Weber zahlt man nur den Namen.
elfigy
Ich habe mir den angeblichen Designgrill Maximus angeschaut, Der sieht aus wie alle andern aufwändigeren Gasgrills, nur dass er ca. doppelt soviel kostet. Design ist da nix.
tommy_86
Hi,
also ich hab mir im Sommer letztens Jahres den Weber Q1200 zugelegt.
Zwar klein, aber fein. Passt in jedes Eck und auch mal für unterwegs zum schnell grillen geeignet.
Grüße
Dorfdepp
Funktioniert der auch im Winter?
Hubert78963
Hey,

Weber ist meiner Meinung nach wirklich gut. Der eine oder andere findet die Gasgrills zwar überteuert, ich persönlich kenne allerdings keine Marke die mehr Qualität aufweist. Vorher hatte ich einen Char broil, der auch nicht schlecht war. Schau dich sonst einfach mal auf dieser Ratgeber Seite um: http://gasgrill-kaufen-ratgeber.de/ dort steht eigentlich alles was du vor einem Kauf beachten solltest. Viel Spaß :)
dschinn
Danke!
vielen vielen Dank für diesen tollen link.
Danke!
OnePiece
Hi,

also ich habe selbst einen Gasgrill - und das schon seit Langem. Ich bin bis heute sehr zufrieden mit ihm. Gegenüber anderen Grills hat er einfach ein paar Vorteile. Einer ist zum Beispiel, dass nicht so viel Rauch entsteht, der die Nachbarn nervt. Außerdem braucht man keinen Grillanzünder verwenden, sondern alles geht sehr schnell. Eine tolle Übersicht zu den verschiedenen Modellen bietet zum Beispiel die Seite https://www.gasgrill-test.com/. Hier kann man den für sich am besten passenden Grill schnell und einfach ausfindig machen. Denn es gibt ja so unendlich viele verschiedenen Modelle auf dem Markt.

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lg
KissMe
Ja das muss ich auch sagen.
der "typische Holzkohlegeschmack" kommt meisten eher vom angebrannten Fleisch ;-) Der Gasgrill hat einen Vorteil: er ist schneller heiß als ein Holzkohlegrill. Bei richtiger Zubereitung schmeckt beides sehr gut; ich habe es auch erst geglaubt, als ich des erste Mal von einem Gasgrill gegessen habe. Vorher konnte ich mir das auch nicht vorstellen.