Schließen
Menü
Gast

Warum muss man die Amerikaner fragen bei Nordstream 2?

Staaten (Deutschland, Russland) können doch Verträge unter sich abschliessen und brauchen doch keinen anderen zu fragen? Warum ist es hier anders? Gibt es hier Abhängigkeiten, insbesondere Deutschland oder ist es was anderes oder was Geheimes?
Frage Nummer 3000265248

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (9)
ingSND
Mal angenommen, Du hast ein Haus mit einem Schornstein. Dann brauchst Du einmal im Jahr den Schornsteinfeger.
Dein Nachbar besitzt einen ganzen Straßenzug und braucht den Schornsteinfeger viiiiel öfter als Du.
Du gerätst in Streit mit Deinem Nachbarn wegen zu viel Rauch aus dem Schornstein (oder was auch immer). Im Grunde bist Du im Recht, aber gefallen tut es dem Nachbarn trotzdem nicht. Daraufhin sagt der Nachbar zu dem Schornsteinfeger: wenn Du weiter in diesem Haus kehrst, suche ich mir für meinen Straßenzug einen anderen. Das ist nicht nett, aber Du hast ein Problem, weil Du einen anderen Schornsteinfeger brauchst. Vielleicht gibt es ihn, aber der hat eine viiiel weitere Anfahrt, ist nicht so nett, kostet viel mehr und guckt auch nicht über die leichte Überschreitung der Grenzwerte hinweg. Außerdem hat sich der Nachbar auf der anderen Seite auch schon beschwert, dass da zu viel Rauch ist.
Um der guten Nachbarschaft willen versprichst Du, weniger Rauch aus dem Schornstein zu pusten. Der eine Nachbar lässt daraufhin den Schornsteinfeger wieder kommen und der andere lädt Dich auf ein Bier ein. Wer ein guter Nachbar sein will, sollte nicht auf Biegen und Brechen auf seinem Recht bestehen, wenn es eine Lösung für beide Seiten gibt.
Felastin
A) Weil amerikanische Truppen auf deutschem Boden stationiert sind und die Amerikaner uns gerne mit ihrem Fraking-Gas beglücken würden.
B) Weil Deutschland generell kein souveränes Land ist sondern sich prinzipiell die Erlaubnis von anderen erkaufen muss (siehe Polen, Ukraine in diesem Fall).
rayer
@Felastin
Vielleicht solltest Du Dich vor Antworten zu diesem Thema in Sache Geopolitik/Strategie schlaumachen.
Ist auch nicht geheim, man muss sich allerdings etwas Zeit nehmen, um sich damit zu beschäftigen.
Deho
Felastin schreibt, dass die Amerikaner hier als Besatzungsmacht stationiert sind und dass Deutschland kein souveränes Land ist. Das sind Positionen, die die Reichsbürger vertreten. Solche Leute machen sich grundsätzlich nicht schlau, die wissen schon alles.
rayer
Da kenn ich einige, die alles wissen, dafür muss man kein Reichsbürger sein.
Deho
Außer dir?
juergen.werz1945@gmail.com
Ja, geht die USA nichts an. Durch ihre Sanktionen-Politik versuchen sie anderen ihren Willen aufzuzwingen. Das widerspricht m.E. internationalem Recht.
Skorti
Tscha, deine Meinung interessiert die USA halt nicht. Andere auch nicht. Aber muss schon sagen. Ein Nick mit einer Mailadresse ist mutig.
Musca
Staaten können Verträge machen mit wem sie wollen. Was alle gemeinsam haben ist die Abhängigkeit von der fossilen Energiewirtschaft. Gas, Öl und Kohle sind nach wie vor angesagt.
In USA gäbe es unendlich viele Möglichkeiten der solaren Energieerzeugung, z.B. Death Vally, gleiches aber auch in der Wüste Gobi oder in dem Hochland Spaniens, der Extremadura. Da wäre auch Wind ein Thema.
Was ist mit Afrika? Sonne ohne Ende.
Gäbe man Afrika die Chance, Energielieferant zu sein, könnte man dort Infrastrukturen schaffen, Bildung, Krankenhäuser..ect. und damit verbunden eine geringere Geburtenrate erreichen.
Aber das ist offenbar alles nicht gewünscht.