HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 40365 Micro Burner

Was hilf gegen Spinnmilben bei Kübelpflanzen?

Antworten (5)
Amos
Nur Gift und nochmals Gift. Normalerweise im Baumarkt sogar verschlossen, so daß keiner an den MIlbenkiller herankommt. Mir hat man empfohlen, alte Sachen beim Besprühen anzuziehen, die ich anschließend wegwerfen sollte, um die Milben nicht auf andere Pflanzen zu übertragen. Hat mich drei wunderschöne große Pflanzen gekostet!
Amos
Übrigens ist das Gift ölig! Den Boden gut abdecken! Habe mir auf der Terrasse die Terracottafliesen damit völlig versaut. Hat lange gedauert, bis durch mehrmaliges intensives Putzen der Boden wieder ok. war!
JoMa%
Die Spinnmilben werden vor allem bei trockener Heizungsluft sehr aktiv. Manchmal hilft schon, das Raumklima ein wenig zu verändern. Leider gehören diese Spinnmilben mit zu den am schwierigsten bekämpfbaren Schädlingen, wenn sie sich erst einmal festgesetzt haben, da sie sich rasend schnell vermehren können. Man sollte die Pflanze in der Dusche großzügig abwaschen und mit einer Lösung aus 30 ml Schmierseife und 30 ml Spiritus auf 1 Liter Wasser einsprühen und trocknen lassen. Diese Prozedur noch 3 mal wiederholen, jeweils im Abstand von einer Woche.
LiamPro%
Chemische Mittel die gegen Spinnmilben bei Kübelpflanzen helfen sind z.B. "Schädlingsfrei Neem" oder auch "Kanemite SC". Da Spinnmilben oft Resistenzen gegen die Mittel bilden, ist zu empfehlen, Mittel mit unterschiedlichen Wirkstoffen einzusetzen. Bei starkem Befall sollten die Mittel im Abstand von einer ca. Woche angewendet werden. Oder man verwendet einfach Raubmilben.
Maximal Krause
Spinnmilben bevorzugen trockene Wärme. Daher hilft es bei leichtem Befall, die Pflanze in die Badewanne zu stellen und die Blätter mit leichtem Wasserstrahl abzusprühen. Anschließend empfiehlt es sich, die Pflanze kurzzeitig mehrmals unter eine zugebundene Mülltüte zu stecken. Dadurch entsteht ein Klima mit sehr hoher Luftfeuchtigkeit, was die Spinnmilben samt Eiern vernichtet.