Schließen
Menü
BBH028

Wie hält man selbstgebackenes Buttermilchbrot länger frisch und fluffig?

Frage Nummer 28610

Weitere Gutscheine: DJI, reichelt Gutschein

Antworten (3)
MatVo77
Ich habe mir vor einigen Jahren den "Brotschrank" von Tupper zugelegt. Ich backe auch sehr gerne mein eigenes Brot und Stuten. Darin hält es sich wirklich perfekt frisch und schmeckt selbst nach drei Tagen noch genauso gut wie frisch nach dem Backen.
Nicopfiffu
Eine Möglichkeit ist es, das Brot in ein Stofftuch (Geschirrtuch) einzuschlagen und auf die Schnittstelle zu stellen. Ansonsten kannst Du auch den Teil des Brotes, den Du nicht sofort brauchst, erst einmal einfrieren. Nach dem Auftauen ist es dann so frisch wie gerade gebacken - das machen wir mit unserem Stuten auch immer, auch wenn da keine Buttermilch drin ist.
JoBöller
In der Regel hält mein Brot aus Buttermilch nicht mal einen Tag. :) Beim letzten Mal jedoch habe ich es in einer Tüte luftdicht verschlossen. Allerdings sollte es nicht mehr warm sein, da es sonst schwitzen würde. Am nächsten Tag war es noch wie am Vortag. Länger hält bei mir ein frisch gebackenes Brot nie. ;)