HOME

Noch Fragen?

Frage Nummer 3000122005 Gast

Wir haben einen Lehrer Der sich nicht Durchsetzen kann – was kann ich tun?

Es ist so laut das man Kopfschmerzen bekommt!Manche springen unterm Unterricht auf und bauen aus Tischen und Stühlen eine Pyramide.Manche trommeln auf den Tischen rum ,schreien unnötige ,sinnlose Wörter rum und das an einem Gymnasium!!!Was soll ich tun?Seit dem haben sich meine Noten in dem Fach dramatisch verschlechtert.
Antworten (8)
dschinn
Ja, das sieht man.
Sei froh, dass das nur der Deutschlehrer ist.
netter_fahrer
Hä? " dass es nur..."
miele
Sprich mit dem Lehrer darüber.
Wende dich an den Vertrauenslehrer, wenn du den betreffenden Lehrer nicht direkt ansprechen möchtest.
Opal_V2
Du musst lernen investigativ zu arbeiten und dein Handy proaggresiv einzusetzen. Mach verdeckte Handyvideos davon, bearbeite diese zu deinem Vorteil und dann... ja dann machst du sie öffentlich bei der Schulverwaltung und sozialen Medien.
Thorsten Eidenmüller
Alleine ist es vermutlich schwer etwas zu ändern, weswegen ich auch auf jeden Fall über eine andere Person gehen würde, wie Vertrauenslehrer oder Rektor o.ä..
Cheru
Du fragst: Was soll ich tun?

Unternimm' halt etwas! Steh' auf, greife Dir jeden einzelnen Störer und bitte ihn aufzuhören. Kündige an, dass Du anderenfalls jede Aktion, jeden Zwischenruf und jedes Zucken mitprotokollieren wirst und dafür sorgen wirst, dass das Verhalten Konsequenzen haben wird. Mach' das dann ggf. auch und reiche die Aufzeichnungen schriftlich bei der Schulleitung ein mit der Bitte um einen geregelten Unterricht.
Deho
Eine gute Möglichkeit wäre, das Problem auf dem nächsten Elternabend anzusprechen. Dann erfahren das auch die Eltern der Störerkinder. Oder man spricht den Elternvertreter an, der kann das neutral an die Schule adressieren. Oder die Elternvertreterin
latura
Hört sich so an, als würde bei deinen Mitschülern eine gehörige Portion Demotivation herrschen. Bei mir war die Situation ähnlich, nur dass sich die Englisch-Lehrerin immer von bestimmten Schülern in „Privatgespräche“ hat verwickeln lassen und kaum Unterricht zustande kam. Der Umfang der Tests und Klassenarbeiten waren aber dem Stoff im Lehrplan angepasst. Dementsprechend schlecht waren dann teilweise die schriftlichen Noten. Ich habe mich bei der Lehrerin beschwert, aber es hat sich nichts geändert. Es war halt schwierig hier jemanden ein Fehlverhalten nachzuweisen. Als Schüler zieht man leider häufig den kürzeren.