Andre Thomas

Wo liegt derzeit die Grenze für steuerfreies Einkommen?

Ich bin selbstständig, aber es läuft nicht so gut, daher würde ich gerne wissen, ab welchem Betrag ich überhaupt Steuern zahlen muss.
Frage Nummer 8383

Antworten (14)
Clemens1964
ich meine mal 400 euro per anno gelesen zu haben. keine gewähr.
gise4u
Soweit ich weiß, liegt die Grenze bei 17 000 EUR im Jahr. Erst wenn Du mehr verdienst, musst du Steuern zahlen. Und natürlich brauchst Du die Kleinunternehmerregelung. Wenn es also erstmal nicht so recht läuft, muss man nicht Panik wegen der Steuern bekommen.
Klabautermann
Ab mehr als 8.000,00 Euro pro Jahr.
netter_fahrer
7.664 € für Singles und 15.329 € für Ehepaare gelten als Steuerfreigrenze in Deutschland.
Mehr zu Thema hier.
StechusKaktus
Ab dem VZ 2010 steigt der Grundfreibetrag auf 8.004 Euro/16.008 Euro (Ledige/Verheiratete) (§ 32a EStG)
Heraklit1970
WOW! 5 Antworten, 5 verschiedene Beträge....
StechusKaktus
@heraklit: Du hast recht,. Es ist erschütternd, wie viele Leute hier posten, ohne einen Plan zu haben. Teilweise liegt das auch an den unpräzisen Fragen, doch hier wurde wohl eindeutig nach dem Grundfreibetrag gefragt. Und der ändert sich jährlich. Siehe EStG §32a.
Klabautermann
Heraklit, Sie sind ungerecht.
Ich würde die Antwort von StechusKaktus identisch zu meiner Antwort bewerten.
Beide Antworten sind richtig.
Musca
und diese hier richtigen genannte Beträge für Selbstständige, welche teils 60 -70 Std. pro Woche arbeiten, muss man sich mal auf der Zunge zergehen lasen
Klabautermann
Das Problem ist eher, dass hier selten genau gelesen wird. Die Frage ist, ab welchem Betrag "ich" Steuern zahlen muss; das habe ich zutreffend beantwortet.
Natürlich werden hier Fragen gestellt, die man im Grunde nicht (in wenigen Sätzen) beantworten kann, weshalb ich das auch in Ordnung finde, wenn ein Link zu einer geeigneten Stelle im Internet erfolgt (wie StechusKaktus das bei "Büro absetzen" gemacht hat.
Da wird über Jahre ein Steuerrechtsproblem diskutiert und erwartet jemand die Antwort in wenigen Sätzen - wie soll das gehen?
StechusKaktus
@klabi: O.K., Rechtfertigung akzeptiert. Mit 8000 für einen Ledigen lagst du ja nicht schlecht. Besser wäre natürlich noch gewesen, du hättest "etwas über" oder so ähnlich angefügt, denn über 8000 können auch 20000 sein. Aber nachdem da oben jemand einen Freibetrag nicht von einer Freigrenze unterscheiden konnte und noch weiter oben irgendwas von 400 stand, war ein kleiner Seitenhieb unvermeidbar.
Klabautermann
Grundsätzlich ist die Kritik von Heraklit ja zutreffend, der bemängelt, dass einfach "aus dem Bauch heraus" falsche Antworten gegeben werden. Das ist sicher eine Schwäche dieses Forums. Ich bin ja noch der Neue, aber ich vermute, so wird es wohl auch bei den meisten anderen Foren sein.
Vieles ist aber auch richtig und in einigen Fällen habe ich das Gefühl, dass das dem Fragesteller etwas gebracht hat.
Fast interessanter finde ich die amüsanten Antworten von einigen Vielschreibern, die leider immer wieder durch die Administratoren behindert werden.
Lerrmann_Der2
Bis zu einem Verdienst von 7664 Euro im Jahr musst du keine Steuern zahlen, jedenfalls wenn du alleine lebst. Allerdings kannst du - sowieso wenn du selbstständig bist - sehr viel von der Steuer absetzen und somit den Betrag sehr stark vergrößern, mittels Steuerabrechnung.
StechusKaktus
Mann-o-mann, lerrmann: Wenn du dich einem bereits beantwortetem thread widmest, so sieh wenigstens genau nach. Du hast noch die Zahlen von 2009! Und auch die wurden bereits genannt.