VG-Wort Pixel

Antrag der russischen Ex-Agentin "Snowden, willst du mich heiraten?"


Bonnie & Clyde 2.0: Der gesuchte Ex-Geheimdienstler Edward Snowden hat ein verführerisches Angebot erhalten - von der 2010 enttarnten Agentin Anna Chapman.

Der US-Geheimdienstenthüller Edward Snowden hat offenbar eine prominente Verehrerin: "Snowden, willst Du mich heiraten?" fragte die russische Ex-Spionin Anna Chapman am Mittwoch über ihren Twitter-Account. Chapman war 2010 als Mitglied eines russischen Spionagerings in den USA aufgeflogen und kurz darauf im Zuge eines Agentenaustauschs nach Russland zurückgekehrt.

Die attraktive Rothaarige machte seither Schlagzeilen als "femme fatale" und zierte die Titelseiten zahlreicher russischer Magazine. Kurz nach ihrer Enttarnung ließ sie für die russische Ausgabe des Männermagazins "Maxim" die Hüllen fallen.

Snowden will nicht in Russland bleiben

Die US-Justiz wirft dem ehemaligen Geheimdienstmitarbeiter Snowden Spionage vor. Der 30-Jährige hatte vertrauliche Informationen zu den Spähprogrammen der US-Geheimdienste publik gemacht. Seit Ende Mai befindet sich der 30-Jährige auf der Flucht, zuletzt hielt er sich auf einem Moskauer Flughafen auf.

Einen Asylantrag in Russland hatte er am Dienstag zurückgezogen, nachdem Staatschef Wladimir Putin als Bedingung für ein Asyl gefordert hatte, Snowden müsse damit aufhören, den USA zu schaden. Snowden hatte auch in Deutschland um Aufnahme gebeten, der Antrag wurde jedoch abgelehnt.

sas/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker