A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Der Whistleblower der NSA

Weil er nicht in einer Welt leben möchte, in der alles, was er tut und sagt aufgezeichnet wird, hat der ehemalige Mitarbeiter einer Beratungsfirma der National Security Agency den größten Abhörskandal der Geschichte aufgedeckt. Ab 2005 arbeitete Edward Snowden als Techniker für IT-Sicherheit beim US-Geheimdienst CIA, wo er schnell Karriere machte. Im Jahr 2009 wechselte der damals 26-Jährige zu der Beraterfirma Booz Allan Hamilton, die ihn als externen Systemadministrator in einem Büro des US-Militärgeheimdienstes NSA auf Hawaii einsetzte. Dort bekam er erstmals Zugriff auf geheime Dokumente der NSA und erkannte die Dimensionen der Abhörarbeiten des Geheimdienstes. Am 20. Mai 2013 verließ Snowden die USA und begann, Details über die US-amerikanischen und britischen Ausspähprogramme Prism und Tempora zu enthüllen, was ihn schnell zu einem der meistgesuchten Menschen der Vereinigten Staaten von Amerika machte.

Noch ein Whistleblower
Noch ein Whistleblower
Wer ist der zweite Snowden?

Nach einem weiteren Leak von US-Geheimdokumenten steht fest: Es gibt einen neuen Whistleblower. Seine Identität wird geheim gehalten. Das FBI soll ein Haus in Virginia durchsucht haben.

Politik
Politik
Snowden-Vertraute Poitras: Sichere Arbeit von Berlin aus

Die Snowden-Vertraute Laura Poitras ist froh, dass sie Berlin zum Basislager für ihre Arbeit an den NSA-Enthüllungen gemacht hat.

Politik
Politik
Gabriel nennt Freihandelszone TTIP ein historisches Projekt

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) sieht trotz aller Vorbehalte in Deutschland eine historische Chance in einer Freihandelszone zwischen den USA und der EU.

Laura Poitras'
Laura Poitras' "Citizenfour"
Der Film, der Edward Snowden beim Enthüllen zusah

Sie war dabei, als Edward Snowden die NSA-Schnüffeleien enthüllte. Nun hat Laura Poitras ihre Dokumentation über den Whistleblower vorgestellt. Begegnung mit einer Frau, die keine Heldin sein will.

Dokumentarfilm
Dokumentarfilm "Citizenfour"
Kammerspiel mit Snowden

Laura Poitras hat die Enthüllungen von Edward Snowden verfilmt. Am Freitag hat "Citizenfour" in London Premiere, in Deutschland wird die Dokumentation ab dem 6. November gezeigt.

Nachrichten-Ticker
Snowden mit Carl-von-Ossietzky-Medaille ausgezeichnet

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden erhält für seine Enthüllungen über die Überwachungspraxis von Seiten der USA die Carl-von-Ossietzky-Medaille.

Edward Snowden
Edward Snowden
Die einsamen Stunden des Whistleblowers sind vorbei

Privat und nah: In der Dokumentation "Citizenfour" erzählt Edward Snowden von seinem Alltag in Russland. Und dass er Museen nicht mehr alleine besucht, weil seine Freundin bei ihm in Moskau wohnt.

Friedenspreis für Jaron Lanier
Friedenspreis für Jaron Lanier
Ein Computer-Freak setzt Zeichen für den Humanismus

Der deutsche Buchhandel hat eine ungewöhnliche Wahl getroffen: Jaron Lanier aus den USA erhielt den Friedenspreis. Der Internet-Pionier setzt sich mit den Risiken der Digitalisierung auseinander.

Nachrichten-Ticker
Snowden weiter mit Freundin aus Hawaii zusammen

Über Nacht war ihr abgetauchter Partner einer der meistgesuchten US-Bürger der Welt.

Politik
Politik
Friedensnobelpreis für Malala Yousafzay und Kailash Satyarthi

Die erst 17 Jahre alte pakistanische Vorkämpferin für Kinderrechte, Malala Yousafzai, erhält den Friedensnobelpreis 2014. Die junge Frau teilt sich die Auszeichnung mit dem 60-jährigen Inder Kailash Satyarthi, der seit Jahrzehnten gegen Kinderarbeit kämpft.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?