HOME

Stern Logo Academy Awards - Die Oscar-Verleihung

Die Academy Awards 2015 zum Nachlesen im Ticker: So war die Oscar-Nacht

Die 87. Oscars hatten verdammt gute Filme zu bieten. Eddie Redmayne, Julianne Moore und "Birdman" haben gewonnen. Wäre nur die Show aufregender gewesen.

Von Sophie Albers Ben Chamo

Den Oscar für den besten Film nimmt Alejandro González Iñárritu für "Bidman" mit nach Hause.

Den Oscar für den besten Film nimmt Alejandro González Iñárritu für "Bidman" mit nach Hause.

Das waren die Oscars 2015:

+++ 06:13 +++
Fazit: So viele großartige Filme und Menschen, aber was für eine schlappe Show! Kann nur besser werden. Ihr habt genau ein Jahr Zeit.

+++ 06:05 +++
Wir sind jetzt eingeschnappt. Es hätte "Boyhood" sein sollen! Wiederholung!

+++ 05:57 +++
Die beste Darstellerin ist natürlich Julianne Moore. Schöne dramatische Pause, Matthew McConaughey. Die Göttin bringt einen schönen Witz über das Alter und ist einfach verdammt würdevoll!

+++ 05:50 +++
Die grandiose Cate Blanchett vergibt den Oscar an den besten Hauptdarsteller, und das ist... ich sage Eddie Redmayne für "Die Entdeckung der Unendlichkeit"... und es ist: EDDIE REDMAYNE!!!!!!!!! Bamm!

+++ 05:43 +++
Ben Affleck sagt: "A cardinal sin in filmmaking is dullness". Gilt auch für Oscar-Shows... Und dann gewinnt auch noch "Birdman" für Regie... Okay, Gratulation, Alejandro González Iñárritu. Aber das war es jetzt bitte.

+++ 05:34 +++
Bestes adaptiertes Drehbuch für "The Imitation Game". Hah! Und Graham Moore sagt: "Als Teenager wollte ich mich umbringen, weil ich mich anders, nicht zugehörig fühlte. Ich widme dieses Preis allen, die sich so fühlen. Bleibt anders!"

+++ 05:30 +++
Der Oscar fürs beste originale Drehbuch geht an: "Birdman".

+++ 05:22 +++
Okay, Lady Gaga kann's auch nicht mehr. Singt im Sahnebaiser-Kleid "The Sound of Music", bis Julie Christie weint. Und dann bekommt Alexandre Desplat den Oscar für die Filmmusik zu "Grand Budapest Hotel". Schlaft ihr noch, oder feiert ihr schon?!

+++ 05:15 +++
S C A R L E T T is back :) Ich liebe diese Haare! Aber warum redet sie über "The Sound of Music"? Eine bessere Überleitung zu Lady Gaga gibt's nicht! Danke :)

+++ 05:04 +++
John Travolta sieht gruselig aus, und wenn "Glory" nicht bester Song wird, esse ich alle Pocket-Coffees auf einmal... And the Oscar goes to: "Glory"!!!!!!!!! Danke, sagt mein Herz.

+++ 05:01 +++
"Glory" und standing ovations für den Film, der nur eine verdammte Nominierung hat: "Selma"... Okay, dann eben zwei. One down :)

+++ 04:52 +++
Bester Dokumentarfilm! "Snowden"?! "Snowden?!" ... YES! "Citizen Four"! "The subject of CITIZENFOUR, Edward Snowden, couldn't be here tonight for some treason", sagt Neil Patrick Harris.

+++ 04:47 +++
"Whiplash", "Whiplash", "Whiplash" !!! :)

+++ 04:44 +++
Nächster ist der Oscar für den besten Filmschnitt, also für die Person, die dafür zuständig ist, dass der Film am Ende so aussieht, wie er aussehen soll: Tom Cross für "Whiplash". Schon wieder YES!

+++ 04:36 +++
"Du vermisst eine einzige Person, und die ganze Welt ist leer" zitiert Meryl Streep Joan Didion. Good bye&danke James Garner, Edward Hermann, Maya Angelou, James Rebhorn, Menahem Golan, Anita Ekberg, HR Giger, Louis Jourdan, Richard Attenborough, Tom Rolf, Ruby Dee, Samuel Goldwyn Jr, Lauren Bacall, Eli Wallach, Alain Resnais, Bob Hoskins, Mike Nichols, Robin Williams... :(

+++ 04:25 +++
Beste Kamera: Emanuel Lubezki für "Birdman" - letztes Jahr hat er auch gewonnen: für "Gravity"

+++ 04:21 +++
Der Oscar für das Produktionsdesign geht an "Grand Budapest Hotel". Das ist Nummer drei, Wes Anderson!

+++ 04:19 +++
Deshalb noch mal: MERYL STREEP zu Patricia Arquette!




+++ 04:17 +++
Nee, jetzt sagt erstmal de Präsidentin was...

+++ 04:13 +++
Angeblich kommt gleich Lady Gaga. Also wenn die nix reißt, gewinnt 2015 den Oscar der Ödnis.

+++ 04:10 +++
Und auch der beste Animationsfilm geht an Disney: "Baymax"

+++ 04:08 +++
Der beste animierte Shortfilm ist natürlich aus dem Hause Disney: "Feast"

+++ 04:05 +++
Der Oscar für die Spezialeffekte geht an "Interstellar".

+++ 03:53 +++
Beste weibliche Nebenrolle: Patricia Arquette!!!! Yes! Yes! Yes! Sweet Emma Stone hat dafür einen Lego-Oscar bekommen :)

+++ 03:49 +++
Sound-Editing-Oscar für "American Sniper" (Angelina Jolies "Unbroken" war schon zwei Mal nominiert und ist leer ausgegangen. Da sie nicht da ist: Wusste sie das?)

+++ 03:46 +++
Zweiter Oscar für "Whiplash": Sound-Mix.

+++ 03:42 +++
Neil Patrick Harris zeigt alles.

+++ 03:37 +++
Hm, ist schon irgendwie a bisserl öde, oder... Wisst ihr noch?

+++ 03:33 +++
Und dann gibt es die Governors Awards

+++ 03:28 +++
Beste Short Doku: "Crisis Hotline"

+++ 03:29 +++
John Travolta wurde offensichtlich generalüberholt.

+++ 03:25 +++
Live action short film: "The phone call" (Sally Hawkins hat umsonst mitgemacht)

+++ 03:18 +++
Marion Cotillards Lochkleid sagt "Everything is AWESOME!" an. Und schon hüpft es verwirrt auf der Bühne. Kontext, bitte!! Lady Gaga, tu' was!

+++ 03:10 +++
"Ida" gewinnt den Oscar für den besten ausländischen Film! Schon wieder sehr einverstanden!! Und der Regisseur kümmert sich so wundervoll gar nicht um das Abschneiden seiner Rede.

+++ 03:09 +++
Wo sind eigentlich Angelina Jolie und ihr Mann?

+++ 03:06 +++
Benedict Cumberbatch stellt sich auf einen längeren Abend ein - oder muss sich Mut antrinken.




+++ 03:03 +++
Channing Tatum trägt immer noch Goatie/ Bart to be

+++ 03:01 +++
Ausgerechnet Reese Witherspoon mit ihrer neuen Stirn vergibt den Make-Up-Oscar. Und der geht... AUCH an "Grand Budapest Hotel": Frances Hannon und Mark Coulier.

+++ 02:59 +++
Sie hat schon für Stanley Kubricks "Barry Lyndon" geschneidert: Der Kostüm-Oscar geht an Milena Canonero für "Grand Budapest Hotel".

+++ 02:57 +++
Irgendwie logisch, dass Harris vom 160.000-Dollar-Goody-Bag zu Jennifer Lopez überleitet...

+++ 02:51 +++
Adam Levine ist echt kein Trost für den Totalausfall

+++ 02:45 +++
JK Simmons hat für "Whiplash" den Oscar als bester Nebendarsteller gewonnen!!!! So VERDIENT! "Nicht ganz mein Tempo" - Sie hätten ich das ruhig noch ein bisschen aufsparen können.

+++02:40 +++
So, wir starren jetzt mal ein bisschen weiter Scarlett Johansson an. Die Verbindung nach Hollywood ist abgebrochen...

+++ 02:36 +++
Jetzt ist aber mal gut mit dem Trällern.

+++ 02:30 +++
Neil Patrick Harris fängt an zu singen, nachdem der erste Witz abgesoffen ist. Aber hey: ein kleiner Mann auf der fettesten Bühne der Welt. Gut, dass Anna Kendrick ihm zu Hilfe eilt. Oh, und Jack Black gibt es auch noch. Wo war der eigentlich?

Oh yeah.

Oh yeah.

+++ 02:16 +++
OMG! SCARLETT! JOHANSSON! Yup, so geht sexy.

+++ 02:13 +++
Lady Gaga ist da! Mit Putzhandschuhen...








+++ 02:10 +++
20 Minuten noch.

+++ 02:05 +++
Die Mama von Emma Stone sagt: "Enjoy the moment". Machen wir.

+++ 01:56 +++
Reese Witherspoon, diese Verkehrsinsel über den Augen nennt man Botox-Unfall. Schade.

+++ 01:52 +++
6000 Kalorien pro Tag hat Bradley Cooper für "American Sniper" futtern müssen, das schaffen wir doch locker in der Oscar-Nacht!

+++ 01:44 +++
Benedict Cumberbatch ist da und grüßt mal die Familie, strahlt im weißen Dinnerjacket und sagt, dass ihm die Nominierung natürlich reicht. As if!

+++ 01:37 +++
Was ist das für ein Loch-Kleid, Marion Cotillard?





+++ 01:34 +++
Unglaublich, aber wahr: Julianne Moore hat bisher keinen Oscar. Aber heute Nacht sollte es verdammt noch mal endlich klappen!

+++ 01:30 +++
Mehr "Hooplaa" wäre heute los, sagt der 84-jährige Robert Duvall ("The Judge"). Aber das ist schon okay. Oooh, und da steht die wunderbare, wunderschöne Cate Blanchett so lässig, als wäre es ein ganz normaler Elternabend.

+++ 01:19 +++
Steve Carell hat eine neue Brille. Michael Keaton war schon mal in Deutschland, weiß aber nicht mehr wo und warum. Und nicht nur die Jazz-Drums in "Birdman" waren anstrengend.

+++ 01:08 +++
Und es regnet doch in Southern California.

+++ 01:04 +++
Ethan Hawke und Wim Wenders blödeln zusammen herum. Hawke ist ein bisschen zu gut gelaunt. Wenders dagegen wirkt so entspannt, dass man ihm echt nicht abnimmt, dass es "immer kribbeliger" wird. Dann kommt Zoe Saldana mit deutlich aufgeregtem Ausschnitt. Und Wenders verschwindet aus dem Bild.

+++ 00:58 +++
Dakota Johnson, auch bekannt als das Beste an "50 Shades of Grey", ist schon da. Mit ihrer Schwester, äh, Mutter, Melanie Griffith.

+++ 00:54 +++
Darum ist Neil Patrick Harris übrigens der perfekte Oscar-Concierge

+++ 00:45 +++
Deutsche Hoffnungen sind übrigens: wie immer Hans Zimmer (für den Soundtrack von "Interstellar"), Filmemacher Wim Wenders (für den Dokumentarfilm "Das Salz der Erde") und Produzent Dirk Wilutzky (für die Edward-Snowden-Doku "Citizen Four")

+++ 00:29 Uhr +++
Gleich geht's looos! Energy-Drinks und Koffein-Kaugummis liegen bereit. Lady Gaga ist auch schon da. Und wir üben schon mal Posen.