HOME

Doodle zu Googles 13. Geburtstag: Das Imperium feiert sich selbst

Seit 1998 ist die Suchmaschine jetzt online. Äußerlich hat sich Google kaum verändert, aber in den vergangenen 13 Jahren seinen Einfluss in allen Bereichen stark ausgebaut. Seine neueste Idee ist das Handy-Bezahlsystem "Wallet".

Mit nahezu rasender Geschwindigkeit breitet sich das Unternehmen Google auf der ganzen Welt aus. Ohne dass es einem so richtig auffällt, befindet man sich im Google-Einflussgebiet. Neben der Suchmaschine bietet das Unternehmen auch einen E-Mail-Dienst, Officeprodukte wie Google Docs oder etwa den Straßenkartendienst Google Maps an.

Konkurrenz wird nicht gescheut. Mit dem Betriebssystem Android ging es ab auf den Mobilfunk-Markt und Google+ soll nun Facebook den Rang ablaufen. Die jüngste Idee des Unternehmens heißt "Wallet". Per Funk und Google-Handy soll in Zukunft im Supermarkt bezahlt werden können.

Google Inc., das Unternehmen hinter der Suchmaschine, wurde am 4. September 1998 von Larry Page und Sergei Brin gegründet. Bereits am selben Tag brachten die Macher eine erste Testversion auf den Markt gebracht und nur kurze Zeit später war die offizielle Vollversion online. Erklärtes Ziel des Unternehmen ist es, "die Informationen der Welt zu organisieren und allgemein nutzbar und zugänglich zu machen".

Katharina Gipp
Themen in diesem Artikel