HOME

Dortmund: Zug erfasst Arbeiter - tot

Bei einem Bahnunfall in der Nähe von Dortmund ist ein Gleisarbeiter getötet worden. Ein Zug hatte den Bahnmitarbeiter erfasst, als er sich einer Gleisbaustelle näherte. Neun weitere Menschen sind verletzt worden.

Bei einem Bahnunfall im westfälischen Lünen ist am Donnerstagmorgen ein Gleisbauarbeiter getötet worden. Neun weitere Personen wurden verletzt. Wie die Dortmunder Polizei mitteilte, erfasste ein aus Dortmund kommender Zug kurz vor der Einfahrt in den Hauptbahnhof Lünen in einer Gleisbaustelle einen Sicherungsposten der dort tätigen Gleisarbeitertruppe.

Der Posten erlitt tödliche Verletzungen. Neun weitere Personen - Zugpassagiere und Gleisbauarbeiter - wurden ebenfalls verletzt. Sie wurden in einer eigens eingerichteten Verletztensammelstelle notärztlich versorgt. Doch schwebte laut Polizei niemand von ihnen in Lebensgefahr.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar. Die Bahnstrecke wurde für mehrere Stunden gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Polizei nahmen die Ermittlungen auf.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel