VG-Wort Pixel

Polizeivideo aus Florida Paar setzt elf Welpen illegal aus – und übersieht eine Sicherheitskamera

Ein Hundewelpe im hohen Gras
Ein Hundewelpe (Symbolbild). Um welche Hunderasse oder welche Art von Mischlingshunden es in dem Fall in Florida geht, ist nicht bekannt.
© D. Maehrmann / Picture Alliance
Ein Pärchen aus Florida ist von einer Sicherheitskamera beim illegalen Aussetzen von elf Hundewelpen gefilmt worden. Die Polizeistation in Walton County veröffentlichte den Clip bei Facebook.

Dieser Beitrag erschien zuerst bei RTL.de.

Ein Paar wurde im US-Bundesstaat Florida gefilmt, wie es kaltblütig einen Hund und elf Welpen illegal vor einem Tierheim ablegt und einfach abhaut. Zwei Tage suchte die Polizei nach der Frau und dem Mann. Die herzlose Aktion sehen Sie im Video.

Am Donnerstag teilte die Polizei mit, dass die beiden Täter inzwischen identifiziert werden konnten. Es handelt sich um zwei Bewohner aus dem benachbarten Okaloosa County in Florida. Die Polizei nutzte die Aufmerksamkeit auf Facebook, um für die Arbeit des Tierheims zu werben. Weitere Details zum laufenden Ermittlungsverfahrens gab die Dienstelle nicht bekannt. 

Polizei: Hundewelpen wurden dem Tod überlassen

Die Polizei von Walton County teilte am Dienstag auf Facebook mit, dass der Frau und dem Mann eine Anklage droht. "Das Abladen von Tieren ist illegal, sie können strafrechtlich verfolgt werden", heißt es dort. Das Paar habe die Hunde vor die geschlossene Tür eines Tierheims abgeladen und sie so dem Tod überlassen. Mitarbeiter hätten die Tiere erst nach Stunden zufällig gesehen und die Polizei alarmiert.

Im Video ist zu sehen, wie das gesuchte Paar in einem Ford F-150 Pickup vor das Tierheim fährt. Erst steigt die Frau in Begleitung eines schwarzen Hundes aus, dann folgt ihr ein Mann mit einer großen Kiste in den Händen. Während die Frau sich einen Stapel Spenden anschaut, legt der Mann die Kiste mit elf Welpen vor die Tür. Dann steigen sie in das Auto und düsen ohne die Hunde davon. Der Vierbeiner schaute reglos und völlig alleine gelassen hinterher.

Paar hätte das Tierheim informieren müssen

Die Frau und der Mann hätten die Mitarbeiter des Tierheims telefonisch vorwarnen müssen, teilte die Polizei laut "New York Times" am Mittwoch mit. Dann hätten die Mitarbeiter einen Platz im Tierheim vorbereiten und wichtige Informationen über die Hunde sammeln können. Mit dem Video baten die Beamten die Bevölkerung um Hinweise, um das Paar zu finden. 

RTL.de/mor/jus

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker