VG-Wort Pixel

Getötete IS-Geisel Heimatstadt nimmt Abschied von Kayla Mueller


In ihrer Gemeinde war Kayla Mueller als guter Mensch sehr geachtet. Der Tod der jungen Frau als Geisel des Islamischen Staates hat Menschen weltweit erschüttert. Nun gedachten ihr Freunde und Familie.

Sie war die letzte US-Geisel der Terrororganisation Islamischer Staat - bis zuletzt hofften Familie und Freunde, die junge Entwicklungshelferin Kayla Mueller wieder in die Arme schließen zu können. Leider vergebens. Angeblich soll die 26-Jährige bei einem jordanischen Luftschlag gegen den IS ums Leben gekommen sein. Absolute Gewissheit über die genauen Todesumstände der jungen Frau wird es wohl nie geben. Um die tapfere Frau zu ehren, die sich über ein Jahr in der Hand des IS befand, trafen sich nun hunderte Menschen in ihrer Heimatstadt Prescott, im US-Bundesstaat Arizona im Gedenken.

"Sie war eine heilige"

Viele Bürger, darunter Freunde und Familie, versammelten sich nahe dem örtlichen Gerichtsgebäude um ihre Anteilnahme zu zeigen. Sie lauschten Geschichten über Kaylas Lebenswerk, legten Karten nieder und trugen sich in Kondolenzbücher ein. Eric Mueller, Kaylas Bruder, forderte die Anwesenden auf, ihr Leben nach Kaylas Vorbild dem Guten zu widmen. "Erst jetzt, da du von oben auf uns herabblickst, wirst du sehen können, was du wirklich für die Welt getan hast", sagte ihr Bruder in seiner Rede. Kaylas Familie saß dabei sichtlich gerührt in der ersten Reihe.

Kayla hatte sich stark für ihre Gemeinde engagiert, bevor sie auszog um auch anderen Menschen auf der Welt zu helfen. Sie unterrichtete Aggressionsbewältigung im Gefängnis, engagierte sich für die Opfer von HIV und gegen den Völkermord in Darfur. Kaylas Schulfreundin Rebecca Dunn rief auf, auch für die anderen Geiseln des IS zu beten. "Sie war eine Heilige, ich hoffe jemand kann ihr Vermächtnis fortführen", sagte sie vor der Gemeinde. Die Menschen zündeten nacheinander Kerzen an, und streckten sie im Gedenken an Kayla gen Himmel.

amt

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker