VG-Wort Pixel

Parteitag in Bonn "Frieden ist nicht einfach": Grünen-Chef Nouripour fordert "so schnell wie möglich" Waffen für die Ukraine

Sehen Sie im Video: Grünen-Co-Parteichef Nouripour appelliert für schnelle Waffenlieferungen an die Ukraine.




O-TON GRÜNEN-CO-PARTEICHEF OMID NOURIPOUR: "Wir werden auch einen Antrag dazu beschließen. Und es braucht Unterstützung für die Leute, die auf der Flucht zu uns kommen, die hier Schutz suchen. Und das werden wir auch liefern. Aber es braucht auch militärischen Beistand für die Ukraine nach Völkerrecht Artikel 51. Und ich muss einfach gestehen: ich bin es leid, immer darüber zu diskutieren, wo die Waffen denn eigentlich herkommen sollen. Das Entscheidende ist doch, dass die Ukraine sie braucht. Das Entscheidende ist, dass wir mit unseren Partnerstaaten miteinander im Gespräch sind. Und das Entscheidende ist, dass wir helfen, wo wir können, egal, ob das Zeug aus der Bundeswehr kommt oder aus der Industrie. Und das ist das Gebot der Stunde, dass wir so schnell wie möglich helfen, weil wir sehen, dass diese Waffen Menschenleben retten. Und weil wir wissen, dass die Menschen in der Ukraine für ihren Mut das brauchen. Ich weiß, dass es mit einer Friedenspartei nicht einfach, aber Frieden ist nicht einfach, liebe Freundinnen und Freunde. Und es hat uns immer ausgezeichnet, dass wir den richtigen Weg miteinander errungen haben."
Mehr
Mit einem eindringlichen Appell auf dem Grünen-Parteitag in Bonn hat Co-Parteichef Omid Nouripour weitere Waffenlieferungen an die Ukraine gefordert. Frieden sei nicht einfach, so Nouripour. Aber die Waffen würden Menschenleben retten.

Mehr zum Thema

Newsticker