HOME

Heiß, aber ungefährlich: Thermoskanne löst Bombenalarm aus

Der Flughafen Hannover am Mittwochmorgen: Unter einer Sitzbank wird ein verdächtiger Gegenstand entdeckt. Die Polizei rückt an, das Terminal wird gesperrt. Nach einer halben Stunde dann die Entwarnung: Bei der vermeintlichen Bombe handelte es sich um eine Thermoskanne.

Eine verwaiste Thermoskanne hat am Mittwochvormittag Bombenalarm im Hannoveraner Flughafen ausgelöst. Am Terminal A sei ein verdächtiger Gegenstand unter einer Sitzbank gefunden worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Das Terminal wurde daraufhin komplett gesperrt.

Die Entwarnung folgte eine halbe Stunde später. Nach eingehender Untersuchung konnte die Bundespolizei das verdächtige Objekt als Thermoskanne mit ungefährlichem Inhalt identifizieren.

Zu Beeinträchtigungen im Flugverkehr kam es unterdessen nicht: Die Check-Ins waren auf die übrigen beiden Terminals verlegt worden. Zwei Antworten blieben die Polizisten bislang allerdings schuldig - welche Flüssigkeit sich in der Thermoskanne befand und wie heiß sie noch war...

jwi (mit DAPD)