HOME

Bilder des Jahres 2014 - März: MH370, ADAC, Hoeneß - und dann war da noch ein Po-Grapscher

Uli Hoeneß wird wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Russland annektiert die Krim. Und der ADAC durchlebt den größten Skandal seiner Geschichte.

Gebrochener Mann  Genickt und sichtlich ausgelaugt verlässt der frühere Präsident des FC Bayern München neben seiner Frau Susanne das Gericht: Uli Hoeneß ist im März wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte für Spekulationsgeschäfte in der Schweiz über Jahre hinweg keine Steuern gezahlt. 28,5 Millionen Euro soll er hinterzogen haben. Seit Anfang Juni sitzt Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt Landsberg ein.

Gebrochener Mann Genickt und sichtlich ausgelaugt verlässt der frühere Präsident des FC Bayern München neben seiner Frau Susanne das Gericht: Uli Hoeneß ist im März wegen Steuerhinterziehung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte für Spekulationsgeschäfte in der Schweiz über Jahre hinweg keine Steuern gezahlt. 28,5 Millionen Euro soll er hinterzogen haben. Seit Anfang Juni sitzt Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt Landsberg ein.