HOME

Prinz Harry vor Irak-Einsatz: Sein Testament hat er schon gemacht

Prinz Harry nimmt Abschied: "Ich bin ein Nervenbündel", sagte die Nummer 3 der britischen Thronfolge bei seiner letzten Party vor dem Militäreinsatz im Irak. Eine Spezialeinheit soll den Prinzen im Krisengebiet beschützen - dennoch musste Harry sein Testament schreiben.

Wenige Tage bevor sein Militäreinsatz im Irak beginnen soll, hat der britische Prinz Harry bei einer Nachtclub-Party mit Freunden eine bewegende Abschiedsrede gehalten. "Ich bin ein Nervenbündel", sagte Harry dabei nach Angaben der Sonntags-Boulevardzeitung "News of the World". "Ich habe so lange darauf gewartet, und jetzt will ich einfach raus." Er fügte hinzu: "Es ist ein großartiges und aufregendes Gefühl, in den Irak zu gehen."

Der Zeitung zufolge hat der 22-Jährige inzwischen auf Anordnung von Vorgesetzten ein Testament geschrieben. Darin sei für den Todesfall genau festgelegt, wie sein auf rund 13 Millionen Pfund (rund 20 Millionen Euro) geschätztes Vermögen verteilt werden soll.

Schreibtischjob in Basra?

"Ich werde meine Familie vermissen", sagte der laut Augenzeugen sichtlich bewegte Enkel der britischen Königin Elizabeth II. bei der Abschiedsrede in der Nacht zum Samstag in seinem Londoner Lieblingsclub "Mahiki". Seine attraktive blonde Freundin Chelsy Davy (21) stand ihm vor rund 20 geladenen Gästen zur Seite. Harrys Bruder Prinz William (24) verpasste die Rede, weil er zu spät kam.

Zum ersten Mal gab Prinz Harry zu, dass ihm bei dem sechsmonatigen Einsatz im Irak, der Mitte Mai beginnen soll, gefährliche Situationen vermutlich erspart werden sollen: "Sie haben noch nicht entschieden, was ich da draußen genau machen werde", räumte der Leutnant eines Aufklärungstrupps im Eliteregiment "Blues and Royals" ein. "Doch egal, ob ich nun an die Front muss oder in (der irakischen Hafenstadt) Basra einen Schreibtischjob bekomme, ich will raus und meinem Land dienen."

Spezialeinheit soll den Prinzen schützen

Wie die Londoner Sonntagszeitung "The Observer" berichtet, wurde eine Spezialeinheit der britischen Armee in das Konfliktgebiet um die Hafenstadt Basra entsandt, um Harry bei seinem Militäreinsatz zu beschützen. Die Sondertruppe habe den Auftrag, Milizgruppen und Aufständische verstärkt unter Kontrolle zu halten, die in den letzten Tagen mit der Entführung oder gar Ermordung des Enkels der britischen Königin gedroht hatten.

Die Armeeführung bleibe ungeachtet der deutlich gewachsenen Bedrohung für die Nummer drei in der britischen Thronfolge bei der Entscheidung, den 22-jährigen Leutnant als Kommandeur eines zwölf Mann starken Aufklärungstrupps in den Irak zu entsenden. Allerdings solle der Prinz bereits nach einigen Wochen auf Sonderurlaub geschickt werden, damit er ein internationales Pop- und Rockkonzert zu Ehren seiner vor zehn Jahren tödlich verunglückten Mutter, Prinzessin Diana, mit vorbereiten könne. Das Konzert, zu dem sich dutzende Stars angesagt haben, soll am 1. Juli im Londoner Wembley-Stadion stattfinden.

DPA / DPA
Ich brauche dringend Hilfe bei der EM rente
Guten Tag mein Name ist Carsten Langer ich bin 46 Jahre alt und Versuche seit März 2015 die EM Rente zu beckommen meine Ärzte sagen ich kann nicht mehr Gutachten der Kranken Kasse sieht das auch so nur die Gutachter der Rentenkasse Sehens anders war schon vor sozial Gericht 1 Instanz Richterin sagt ich kann nicht am Gutachten vorbei entscheiden ihre Empfehlung ich sollte in die 2 Instanz weil sie meint das ich auch nicht mehr Arbeits fähig bin die 2 Instanz sagt laut Gutachten könnte ich noch arbeiten aber ihre Meinung nach könnte ich auch nicht mehr arbeiten ich sollte doch auf ein Urteil verzichten und ich sollte neu Rente beantragen und der zwischen Zeit wurde ich zur Berufs Findung geschickt die nach sechs Wochen von der Rentenkasse abgebrochen wurde habe auch erfahren das die Rentenkasse mir keine Umschulung mehr zutraut auf den Rat ich sollte noch Mal EM Rente beantragen bin ich in Reha gegangen damit ich auch neue Arzt berichte habe die Reha hat den Aufenthalt von 4 auf drei Wochen verkürzt und mich entlassen als nicht arbeitsfähig für den allgemeinen Arbeits Markt und ich kann keine 3 Stunden arbeiten das hat der Rentenkasse wieder nicht gereicht hatich wieder zum gutachter geschickt der mir 45 Minuten fragen gestellt hat und jetzt heißt es ich kann wieder voll arbeiten auf den allgemeinen Arbeits Markt Meine Erkrankungen sind Ateose in beiden knieen und mehreren Finger Gelenken Verschleiß in beiden Fuß, Hüft, Schulter und elebogen Gelenken dazu Gicht im linken Daumen satel Anhaltende Schmerzstörungen Wiederkehrende Depressionen Übergewicht Hormonstörungen Wirbelsäulenleiden Bandscheibenschädigung Schlaf Atem Störung Schlafstörungen eine ausgeprägte lese und rechtschreib Schwäche Panick Attacken ( Zukunftsangst) Suizidale Gedanken 1 Suite Versuch Laut aus Zügen einiger Befunde Bin ich nicht mehr Stress resistent Darf keinen akort machen keine Schicht Arbeit keine gehobene Verantwortung überaschinem oder Personen tragen usw Aber al das reicht nicht für die EM Rente Mittlerweile bin ich von der Kranken Kasse ausgesteuert das Arbeitsamt hat mich nach 9 Monaten abgemeldet und seit April wäre die Renten Kasse nicht mehr für mich zuständig aber da ein laufendes verfahren ist hmm keine Ahnung Da ich Mal gut verdient habe habe ich eine bu abgeschlossen aber da die über 900 euro mir zählt und das schon fast 3 Jahre habe ich kein Anspruch auf Harz 4 Grundsicherung Wohngeld oder sie Tafel für essen nein ich darf dafon mich noch mit 260€ freiwillig Kranken versichern Deswegen konnte ich meine Wohnung mir nicht mehr leisten und bin auf einen Campingplatz gezogenitlerweil habe ich eine Freundin und wir teilen uns die Wohnung Bitte ich brauche dringend Hilfe mir wird das alles zuviel werde mich parallel zu ihnen auch an den svdk wenden aber vielleicht können sie unterstützend helfen ich weiß echt nicht weiter und meine schlechten Gedanken werden wider sehr stark Mfg