HOME

Auftritt im ZDF: Rudi Assauer kommt zur "Goldenen Kamera"

Seit Rudi Assauer seine Alzheimer-Erkrankung 2012 öffentlich machte, zeigt er sich immer seltener. Nun hat seine Tochter bestätigt, dass Assauer zur ZFD-Gala "Goldene Kamera" erscheinen wird.

Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer ging 2012 mit seiner Alzheimer-Erkrankung an die Öffentlichkeit

Ex-Schalke-Manager Rudi Assauer ging 2012 mit seiner Alzheimer-Erkrankung an die Öffentlichkeit

Der an Alzheimer erkrankte Ex-Schalke-Manager hat einen Auftritt bei der Gala "Goldene Kamera" zugesagt. Ihr Vater habe vor, zu der 50. Vergabe der Auszeichnungen der "Hörzu" am 27. Februar zu kommen, bestätigte seine Tochter Bettina Michel.

Kurzfristig könne sich das aufgrund der Krankheit aber auch noch ändern. Zuvor hatte die "Bild"-Zeitung darüber berichtet. Das ZDF zeigt die Gala am kommenden Samstag (28. Februar, 20.15 Uhr). Nach Angaben des Senders wurden wegen der Jubiläumsausgabe alle ehemaligen Preisträger eingeladen - darunter auch den 70 Jahre alten Assauer.

Assauer prägte den deutschen Fußball mehr als 45 Jahre lang, zunächst selbst als Profi-Spieler bei Borussia Dortmund und Werder Bremen, dann als Manager von 04. Er brachte dem Club mehrere Erfolge ein. Sich selbst inszenierte er gerne als Macho mit Zigarre im Mund, sagte immer, was er dachte.

2006 erhielt Assauer die Diagnose Alzheimer und zog sich aus dem Fußball-Geschäft zurück. 2012 ging er mit seiner Erkrankung an die Öffentlichkeit. Seine Auftritte wurden fortan immer weniger. Rudi Assauer lebt heute zurückgezogen bei seiner Tochter.

kis/DPA / DPA