HOME

Nürnberg: Vermisstes Ehepaar ermordet und einbetoniert? Sohn und Schwiegertochter festgenommen

Seit Mitte Dezember gibt es keine Spur mehr von einem Ehepaar aus dem Raum Nürnberg. Nun hat die Polizei auf dem Grundstück der Familie zwei Leichen entdeckt. Der Sohn und dessen Frau sind tatverdächtig.

Vor dem Grundstück der Vermissten sucht ein Polizist in weißem Overall etwas in einem weißen VW-Bus, daneben ein grüner Unimog

Bei der Suche nach dem vermissten Ehepaar aus Schnaittach im Kreis Nürnberg kam neben der Spurensicherung auch schweres Gerät zum Einsatz

Gut einen Monat nach dem spurlosen Verschwinden eines Ehepaares aus dem Landkreis Nürnberger Land hat die Polizei auf dessen Grundstück zwei Leichen gefunden. Sie seien noch nicht identifiziert, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Nach Informationen der "Bild" waren die Leichen in der Garage einbetoniert und wurden mit einem Presslufthämmern freigelegt. Die Polizei hat diesen Bericht bislang nicht bestätigt. Details will sie auf einer Pressekonferenz am späten Nachmittag in Nürnberg nennen.

Ehepaar aus Nürnberger Land seit Mitte Dezember vermisst

"Aufgrund erheblicher Widersprüche" im Zusammenhang mit dem Verschwinden der vermissten 70 und 66 Jahre alten Eltern sei davon auszugehen, dass der 25 Jahre alte Sohn und dessen 22 Jahre alte Frau die beiden getötet haben, teilte das Polizeipräsidium Mittelfranken am Montag mit. Spezialkräfte nahmen den Sohn und seine Frau am Montag fest.

Das vermisste Ehepaar hatte am 13. Dezember des vergangenen Jahres ihr Wohnhaus im Landkreis Nürnberger Land verlassen und waren seitdem nicht mehr gesehen worden. Ihr Sohn hatte sie erst später als vermisst gemeldet.



tkr / AFP / DPA
Themen in diesem Artikel