VG-Wort Pixel

Oberpfalz 22-Jähriger ertrinkt in Kanal – Begleiter sollen nach Sturz nicht geholfen haben

Im Dunkeln ist der regennasse Ärmel einer Jacke mit aufgenähtem Wappen der Polizei Bayern vor einem Blaulicht zu sehen
Die Polizei ermittelt im Fall eines Ertrunkenen in Weiden/Oberpfalz
© Karl-Josef Hildenbrand / DPA
In Weiden in der Oberpfalz sitzen drei junge Erwachsene in U-Haft. Sie sollen einem Trinkkumpan nicht geholfen haben, als der in einen Kanal fiel. Erst am nächsten Tag startete die Suchaktion.

Nach dem Ertrinken eines 22-Jährigen in einem Kanal im bayerischen Weiden sitzen drei Bekannte des Mannes in Untersuchungshaft. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sollen die zwei jeweils 23 Jahre alten Männer und eine 21-jährige Frau dem ins Wasser gefallenen, betrunkenen Mann nicht geholfen haben. Dem Trio wird deswegen nun Totschlag durch Unterlassen vorgeworfen.

Der 22-Jährige war laut Polizei am Abend des 11. September zwischen 22 und 23 Uhr in den Flutkanal gestürzt, der durch die 42.000-Einwohner-Stadt führt. Laut dem Regionalzeitungsportal "Onetz.de" ging die Kriminalpolizei zunächst davon aus, dass der junge Mann sich von seinen Begleitern entfernt hat und sie den Sturz ins Wasser gar nicht mitbekommen hatten. Später hätten die Ermittlungen aber ergeben, dass alle drei den Sturz ins Wasser gesehen, aber nichts unternommen hätten, um ihm zu helfen. Dabei sei es offensichtlich gewesen, dass der 22-Jährige aufgrund seines massiven Alkoholpegels hilflos gewesen sei, sagte der zuständige Staatsanwalt laut "Onetz.de".

Erst am nächsten Tag vermisst gemeldet?

Erst am nächsten Tag sollen die drei Verdächtigen eine Vermisstenanzeige aufgegeben haben. Die anschließende Suchaktion in Weiden brachte nach Stunden traurige Gewissheit: Am 12. September gegen 20 Uhr wurde der 22-Jährige tot aus dem Kanal geborgen. Durch Zeugenhinweise kam die Kriminalpolizei auf die Spur der drei Verdächtigen. "Onetz.de" berichtet, dass die Polizei außerdem Chats und Handyvideos auswertet. 

Quellen: DPA, Polizeipräsidium Oberpfalz, "onetz.de".

tkr mit DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker