VG-Wort Pixel

Terrorgefahr Verkehrsminister entzieht drei Frachtfirmen Lizenzen


Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat drei Frachtfirmen in Zusammenhang mit der aktuellen Terrorgefahr die Lizenz entzogen. Bei Inspektionen wurden teilweise gravierende Sicherheitsmängel festgestellt.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) greift einem Medienbericht zufolge hart gegen Sicherheitsmängel im Frachtbereich durch. Das Luftfahrtbundesamt hat nach den beiden Paketbomben aus dem Jemen vor gut drei Wochen bundesweit rund 70 Versender überprüft, wie die "Bild-Zeitung" (Mittwochausgabe) berichtet. Bei den Inspektionen wurden teilweise gravierende Sicherheitsdefizite festgestellt - unter anderen unzulänglich gesicherte Zugangsmöglichkeiten zu Frachträumen und Gelände, bauliche Mängel sowie fehlende Schulungsnachweise des Personals.

Der Zeitung zufolge hat der Bundesverkehrsminister drei Versandfirmen aus Nordrhein-Westfalen daraufhin die Lizenz entziehen lassen. Rund 20 Firmen erhielten Verwarnungen und strenge Auflagen. Drei Firmen wurde eine Neuzulassung verweigert. Betroffen waren demnach Unternehmen aus Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Hessen, Niedersachsen, NRW und Rheinland-Pfalz.

Reuters/AFP Reuters

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker