HOME
US-Präsident Donald Trump (l.) und der israelische Premier Benjamin Netanjahu
+++ Trump-Ticker +++

Nahost-Plan

Trump schlägt palästinensischen Staat mit Ostjerusalem als Hauptstadt vor

Donald Trump hat seinen Nahost-Plan vorgestellt und dabei einen palästinensischen Staat einer Hauptstadt in Ostjerusalem vorgeschlagen.

US-Präsident Donald Trump, Greta Thunberg, US-Botschafter Richard Grenell, Grünen-Chef Robert Habeck

Weltwirtschaftsforum

Trump gegen Greta, Grenell gegen Habeck: der Tag der (Fern-)Duelle in Davos

Alan Dershowitz will Donald Trump im Impeachment-Verfahren beistehen
+++ Trump-Ticker +++

Amtsenthebungsverfahren

Anwalt von O.J. Simpson und Jeffrey Epstein steigt in die Impeachment-Verteidigung von Trump ein

US-Präsident Donald Trump

In Afghanistan freigelassene Geiseln in Deutschland eingetroffen

Einsatzkräfte der Feuerwehr sind vor einem Haus im Einsatz
+++ Ticker +++

News von heute

Zwei Tote nach mutmaßlicher Explosion in Essener Wohnung

USA und China wollen wieder über Handelsstreit sprechen

USA und China nehmen Handelsgespräche Anfang Oktober wieder auf

US-Botschafter Grenell

USA drohen Deutschland in Streit um Wehretat mit ernsten Konsequenzen

Der US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in Rheinland-Pfalz

Vor Trumps Europareisen

"Es ist wirklich beleidigend": USA drohen Deutschland mit Truppenabzug

Straße von Hormus: Der britische Öltanker "Stena Impero" in der Straße von Hormus, der von Schnellbooten der iranischen Revolutionsgarden umkreist wird
Fragen & Anworten

Straße von Hormus

Was die Absage Deutschlands an den US-Militäreinsatz bedeutet

Der US-Rapper Asap Rocky plädiert vor Gericht in Schweden auf nicht schuldig

Asap Rocky

US-Rapper in Schweden inhaftiert: USA schickten Experten für Geiselnahmen

Von links oben nach rechts unten: Johann Wadephul, Jens Spahn, Henning Otte und Peter Tauber

Verteidigungsministerium

Ministerposten zu vergeben: Wer Ursula von der Leyen beerben könnte

Mike Pompeo, Außenminister der USA, zu Besuch in Deutschland

Erster Besuch in Deutschland

Das könnte Ärger geben: US-Außenminister Pompeo trifft Maas und Merkel

Huaweis Konflikt mit den USA und deren Sorge vor Spionage aus China

Mobilfunk-Gigant aus China

Wie gefährlich ist Huawei?

Von Malte Mansholt
Ein Polizeiauto auf dem Campingplatz in Lügde
+++ Ticker +++

News des Tages

Polizist in NRW wegen Kinderpornos suspendiert - "Keine Verbindung zu Lügde"

Angela Merkel

Merkel weist heftige Kritik von US-Botschafter an Verteidigungsausgaben zurück

Richard Grenell

Kubicki fordert Ausweisung von US-Botschafter Grenell

US-Botschafter Richard Grenell während einer Gedenkfeier in Berlin.

Skandal um gefälschte Reportagen

US-Botschafter attackiert "Spiegel" wegen "anti-amerikanischer Berichterstattung"

Ramsau am Dachstein
+++ Ticker +++

News des Tages

Deutscher stürzt beim Wandern in Österreich und stirbt

Steve Bannon verfolgt seine politischen Ziele verstärkt in Europa - im Sinne Trumps?

Trumps Ex-Berater

Nach Aus im Weißen Haus: Wie Steve Bannon im Hintergrund an Europas Ordnung rüttelt

Von Dieter Hoß
Nachrichten aus Deutschland: Bild eines Rettungswagens
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann in Autowaschanlage von Bürste eingeklemmt

Bundesregierung will Aufklärung über Äußerungen von US-Botschafter

Bundesregierung verlangt Aufklärung

Warum der neue US-Botschafter (schon wieder) für einen Aufschrei sorgt

Bei einem Empfang hält sich Richard Grenell, neuer US-Botschafter in Deutschland, die Hand während der US-Hymne aufs Herz

Richard Grenell

"Wollen Sie mit einer Bedrohung Geschäfte machen?" - US-Botschafter verteidigt Iran-Tweet

In einem frühlingsgrünen Blazer sitzt Bundeskanzlerin Angela Merkel am Kabinettstisch und gestikuliert mit der rechten Hand
Ticker

Trotz US-Ausstieg

Bundeskanzlerin bekräftigt Festhalten am Iran-Abkommen

Botschafter Richard Grenell: Konservativ. Schwul. Scharfzüngig: Das ist Donald Trumps neue Stimme in Berlin

Richard Grenell

US-Botschafter vereidigt: Das ist Trumps neuer Mann in Berlin

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.