HOME

Polizei prüft Zusammenhang bei Droh-E-Mails gegen Moscheen

Köln - Nach einer Bombendrohung gegen eine Moschee in Iserlohn prüft der Staatsschutz nach Angaben eines Sprechers Zusammenhänge zu der Bombendrohung gegen die Ditib-Zentralmoschee in Köln sowie zu zwei Drohungen gegen Münchner Moscheen. «Konkrete Ergebnisse dazu gibt es noch nicht», sagte ein Sprecher. Die Drohung gegen die Ditib-Moschee in Iserlohn war nach Angaben des Vorstands gestern Mittag eingegangen. Die Polizei durchsuchte die Moschee und gab am Abend Entwarnung. Auch in München waren gestern zwei Moscheen nach E-Mail-Drohungen geräumt worden. Auch dort blieben die Durchsuchungen ergebnislos.

Video

Bombendrohung gegen größte Moschee Deutschlands

Die Botschaft Brasiliens nach dem Angriff

Staatsschutz ermittelt nach Angriff auf brasilianische Botschaft in Berlin

Logo der rechtsextremistischen "Identitären Bewegung"

Plakate und tätlicher Angriff

Konzertierte Aktion gegen Medien und Parteien: Staatsschutz ermittelt gegen "Identitäre"

nachrichten deutschland - hakenkreuz auf acker

Bayern

Piloten entdecken Hakenkreuz und AfD-Schriftzug auf Acker

"Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit": Farim Koban (Jasper Engelhardt) trifft sich mit Hauptkommissar Hanns von Meuffels

Polizeiruf 110: Das Gespenst der Freiheit

Einschalten oder Wegzappen?

Pegida-Initiator Lutz Bachmann

Staatsschutz ermittelt

Wie Lutz Bachmann willkürlich einen Jungen als Mörder darstellt

Erhielt Morddrohungen: Thomas Purwin, Vorsitzender der SPD in Bocholt

Staatsschutz ermittelt

Wegen Morddrohungen: SPD Bocholt sagt Parteitag ab

Mirko Welsch, AfD

Hass-E-Mails

Schwulen-Sprecher der AfD erhält Morddrohungen

Ein abhebendes Flugzeug von Air Berlin

Suche nach Täter

Nach Bombendrohung bei Air-Berlin: Staatsschutz soll ermitteln

Baugelände einer geplanten Moschee in Leipzig-Gohlis (Archivbild)

Islamfeindliche Attacke in Leipzig

"Mutti Merkel" -Totes Schwein mit Aufschrift an Moschee-Baustelle abgelegt

Die Polizei stelle de Galgen sicher (Symbolbild)

Staatsschutz ermittelt

Unbekannte stellen Galgen nahe Flüchtlingsunterkunft auf

Nachdem ein Berliner mit rechter Hetze bei Facebook aufgefallen war, bekam er promt Besucht vom Staatsschutz. 

Nach Facebook-Gepöbel

Deutschlands miesester Hetzer: Endlich Hausbesuch vom Staatsschutz

Schon öfter, wie hier im September vergangenen Jahres auf den Reichstag, wurde ein Brandsatz auf ein Regierungsgebäude geschleudert. Bisher gab es meist Hinweise auf eine rechtsextremistisch motivierte Tat.

Versuchter Brandanschlag

Unbekannte werfen Molotowcocktail auf Bundestagsgebäude

Mimoun Azaouagh stand unter anderem für Schalke 04 und den FSV Mainz unter Vertrag

Staatsschutz beobachtet Mimoun Azaouagh

Ex-Bundesliga-Profi soll Salafist sein

Besuch vom Staatsschutz nach Facebook-Eintrag

Wie ein Griesheimer ins Visier der NSA geriet

Von Christoph Fröhlich

Attacke auf Schweiger-Haus

Staatsschutz prüft Bekennerschreiben

Kritik an Koranverteilung

Verfassungsschutz beobachtet Salafisten

Nach versuchten Bahn-Anschlägen

Die Polizei fordert mehr verdeckte Ermittler

Anschlag auf Berliner S-Bahn

Staatsschutz ermittelt gegen Brandstifter

Neonazi-Prozess

Angeklagter outet sich als Polizei-Spitzel

G8-Gegner

Staatsschutz kontrolliert Privatpost

Sachsen

NPD-Parteiaustritt unter Staatsschutz

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(