HOME
Polizei Blaulicht Nachrichten

Antisemitische Parolen

Nach Nazi-Aufmärschen in Dortmund: Polizei weist Kritik an Einsatz zurück

Nach rechtsextremen Aufmärschen in Dortmund ist die Polizei in der Kritik. Hätte sie angesichts antisemitischer Parolen härter durchgreifen müssen. Die Beamten wehren sich mit Hinweis auf die Rechtslage.

Rechtsextreme demonstrieren in Dortmund

Höcke und Bachmann

Widerspruch gegen Parteispitze

Sachsen-AfD verteidigt gemeinsame Demonstrationen mit Pegida

Noch ist offen, ob Hans-Georg Maaßen als Verfassungsschutz-Chef den Hut nimmt

Debatte über "Menschenjagd-Video"

Antifa Zeckenbiss wehrt sich gegen Vorwürfe des Verfassungsschutz-Chefs

"Der Präsident des BfV hat (anders als von Medien berichtet) zu keinem Zeitpunkt behauptet, dass das Video gefälscht, verfälscht oder manipuliert worden ist": Hans-Georg Maaßen, Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV).

Verfassungsschutzchef

Wichtigste Aussagen im Wortlaut: So begründet Maaßen sein umstrittenes Chemnitz-Interview

Hans-Georg Maaßen

Dokumentation

Bericht von BfV-Präsident Maaßen: Wesentliche Aussagen

Treffen der Sicherheitsbehörden

Versuch der Klarstellung

Maaßen begründet Chemnitz-Äußerung: Sorge vor Desinformation

Alexander Gauland

JA-Verband wird aufgelöst

Drohende Verfassungsschutz-Beobachtung beunruhigt die AfD

Pressestimmen zu den umstrittenen Aussagen von Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen
Pressestimmen

Aussage zu Chemnitz

"Maaßen stiftet Chaos - vielleicht will er das auch"

Rechtspopulisten

"Pro Chemnitz" protestiert erneut - Großaufgebot der Polizei im Einsatz

Hans-Georg Maaßen hat für mächtig Wirbel gesorgt

Gewalt in Chemnitz

Nach Zweifel von Maaßen: So reagiert der Verfassungsschutz auf seine umstrittene Äußerung

Horst Seehofer
Pressestimmen

Horst Seehofer

"Es ist eine sehr einfache Welt, in der der Mann lebt, der Verfassungsminister sein soll"

Kundgebung

10.000 Gegendemonstranten

Tausende demonstrieren gegen rechte Kundgebung in Hamburg

Seibert: Aufmärsche von Rechtsextremisten keine Trauer

Bürgerdialog in Chemnitz

Kretschmer ruft zu Abgrenzung von Rechtsextremen auf

chemnitz - pressestimmen
Pressestimmen

Ausschreitungen

Russland, Frankreich, Großbritannien - so spricht die Welt über Chemnitz

Die Innenstadt von Chemnitz am Karl-Marx-Monument am vergangenen Montag

Ausschreitungen in Sachsen

Ein Chemnitzer berichtet: So wurde die Hetze per Whatsapp verbreitet

Roth warnt vor Verharmlosung der Übergriffe in Chemnitz

Chemnitz

Sachsens Ministerpräsident Kretschmer verurteilt Ausschreitungen scharf

Michael Kretschmer (CDU), Ministerpräsident von Sachsen

Sachsen

So äußert sich Ministerpäsident Kretschmer zu den Krawallen in Chemnitz

Demo Rechtsextremist Kessler

Washington

Gerade einmal 20 Teilnehmer - Demo von Rechtsextremen floppt völlig

Ivanka Trump verurteilt Rassismus und Neonazismus

Ivanka Trump: In den USA ist für Rassismus und Neonazismus kein Platz

Waffen Reichsbürger

Verfassungsschutzbericht 2017

Links, rechts, islamistisch: Immer mehr Menschen laufen zu Extremisten über

Innenministerium will Reichsbürgern Waffenbesitz "unmöglich" machen

Zahl der "Reichsbürger" um mehr als die Hälfe gestiegen