HOME
"Massenhinrichtung" in Saudi-Arabien – die Methoden schockieren schon lange

Dutzende exekutiert

"Massenhinrichtung" in Saudi-Arabien – die Methoden schockieren schon lange

Saudi-Arabien verurteilt 37 Menschen zum Tode und richtet sie hin. Menschenrechtler kritisieren das Vorgehen seit Jahren. Die Hinrichtungen – oftmals Enthauptungen – finden zum Teil öffentlich statt.

Saudischer Polizist

Amnesty übt scharfe Kritik

Todesstrafe gegen 37 Saudis vollstreckt

Todesstrafe gegen 37 Saudis

Angriff auf Regierungsviertel in Kabul

Stundenlanger Schusswechsel

Mehrere Tote bei Angriff auf Ministerium in Kabul

Logo von Huawei in Shanghai

Huawei-Gründer Ren Zhengfei offen für Anti-Spionage-Abkommen mit Deutschland

Porsche mit goldener Folie. Karfreitag beginnt für die Tuner die Saison, sie nennen den Tag "Car-Freitag". 

Kontroll-Offensive

Karfreitag im Zeichen der Raser und Poser

Nicaraguas Regierung entlässt Häftlinge ins Hausarrest

Notre-Dame der Tag nach dem verheerenden Brand in Paris
Ticker

Brand in Notre-Dame

Feuer erst nach zweitem Alarm entdeckt +++ Schon 600 Millionen Euro Spenden für Wiederaufbau

Notre-Dame am Dienstagmorgen

Französisches Innenministerium: Experten prüfen Einsturzgefahr von Notre-Dame

Innenministerium: Brandgefahr in Notre-Dame gebannt

Innenministerium: Mit Ländern über Asylzentren im Gespräch

Identitätstäuscher sollen länger deutschen Pass verlieren können

Innenministerium mit Vorstoß

Identitätstäuscher sollen zehn Jahre Pass verlieren können

"Gelbwesten" am Samstag in Toulouse

Tausende "Gelbwesten" in Frankreich auf der Straße

Verlängerung der Grenzkontrollen angeordnet

Seehofer ordnet Verlängerung der Grenzkontrollen an

Polizeieinsatz bei Ansaar International in Düsseldorf

Polizeirazzien in neun Bundesländern gegen mutmaßliches Salafistennetzwerk

Ein Hochzeitspaar hält Händchen.

Salzburg

Flüchtling wird wenige Minuten vor seiner Hochzeit festgenommen – und sitzt nun in Abschiebehaft

"Gelbwesten"-Kundgebung in der Nähe von Paris

"Gelbwesten"-Proteste in Frankreich flauen fünf Monate nach ihren Beginn ab

Britischer Pass

Seehofer will Briten unkomplizierten Verbleib in Deutschland ermöglichen

IS-Kämpfer bei Baghus

Kabinettsbeschluss

IS-Kämpfer mit Doppelpass verlieren deutsche Nationalität

Festnahme

Weniger Delikte erfasst

Seehofer präsentiert Kriminalstatistik

Kriegsmunition

Auch Jahrzehnte nach dem Krieg

Kampfmittelräumer haben noch immer gut zu tun

Freude

Präsidentenwahl

Liberale Anwältin wird erste Präsidentin der Slowakei

Gelbwesten

Protest gegen Reformpolitik

Anhänger der «Gelbwesten» protestieren wieder in Frankreich