VG-Wort Pixel

Video Ampel-Koalitionsvertrag soll nächste Woche stehen

HINWEIS: Dieser Beitrag wird ohne Sprechertext gesendet. O-TON BUNDESGESCHÄFTSFÜHRER DER GRÜNEN MICHAEL KELLNER "Wir streben dann an, im Laufe der nächsten Woche zu einem Koalitionsvertrag zu kommen, damit wir dann die Nikolaus-Woche, über die wir ja schon gelegentlich gesprochen haben, halten können." O-TON FDP-GENERALSEKRETÄR VOLKER WISSING "Wir sind gestern sehr gut vorangekommen in einer konstruktiven und guten Atmosphäre, ein bisschen schneller, als ich erwartet hatte. Und wir gehen davon aus, dass wir kommende Woche einen Koalitionsvertragsentwurf vorliegen haben, den wir dann mit unseren Parteien jeweils beraten können. Wir haben die Gespräche mit sehr viel Detailtiefe geführt. Das ist auch notwendig, um viele Fragen klar zu machen." O-TON SPD-GENERALSEKRETÄR LARS KLINGBEIL "Wir sind schneller vorangekommen an einigen Stellen, als wir das gehofft hatten. Wir haben vieles schon geeint, aber natürlich gibt es jetzt auch für die letzten Tage noch Konflikte, über die wir intensiv reden werden. Und das kriegen wir hin. Da bin ich fest davon überzeugt. Aber es ist auch ein Weg, wenn drei Parteien sich aufmachen, zueinander zu kommen. O-TON BUNDESGESCHÄFTSFÜHRER DER GRÜNEN MICHAEL KELLNER "Ich bin mit vielen der erreichten Zwischenstände zufrieden. Es ist noch manches dickes Brett zu bohren und zu diskutieren."
Mehr
Als Vertreter der verhandelnden Parteien traten am Dienstag Michael Kellner (Grüne), Volker Wissing (FDP) und Lars Klingbeil (SPD) vor die Kameras.

Mehr zum Thema

Newsticker