VG-Wort Pixel

Video Demonstrationen in Europa: Gegner der Coronamaßnahmen gehen auf die Straße

Libeté, Freiheit, war auf diesem Plakat am Samstag in Paris zu lesen. In der französischen Hauptstadt sind Tausende Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den Pass Vaccinal, den Impfpass zu demonstrieren. Der tritt am Montag in Kraft. Wer ab dann etwa eine Bar, ein Restaurant oder ein Kino betreten will, muss damit einen vollständigen Impfschutz nachweisen. Diese Demonstrantin sieht ihre Freiheit gefährdet: "Wir sind freie Menschen. Deshalb brauchen wir heute den zivilen Ungehorsam. Die Menschen müssen aufbegehren, sie müssen sich weigern, ihre QR-Codes vorzuzeigen. Wir werden siegen." Der rechtsgerichtete Politiker Florian Philippot ist Vorsitzender der unter anderem euroskeptischen Partei Les Patriotes. Er nutzte die Demonstration in Paris, um seine Sicht der weltweiten Lage kundzutun: "Frankreich stürzt uns immer tiefer in den Wahnsinn, während Omicron eher eine dicke Erkältung ist, und es gibt keine Rechtfertigung für den Impfpass. Die Leute haben also Recht, wenn sie protestieren." Der Zug der Demonstrierenden bewegte sich in Richtung Gesundheitsministerium. Staatspräsident Emmanuel Macron hatte angekündigt, es den Ungeimpften im Land so schwer wie möglich machen zu wollen. Seine Aussagen hatten für öffentliche Diskussionen gesorgt. Auch anderswo in Europa kam es am Wochenende zu Demonstrationen. Hier in Dresden haben am Samstag trotz Verbotes zahlreiche Gegner der Corona-Maßnahmen demonstriert. Viele von ihnen zogen in Kleingruppen durch die Stadt und lieferten sich ein Katz-und-Maus-Spiel mit der Polizei. Es gab mehrere Festnahmen. Zu dem Protest hatten auch die als rechtsextrem eingestuften Freien Sachsen aufgerufen. Angesichts der sehr schnell steigenden Corona-Neuinfektionen warnt nun auch der Corona-Expertenrat der Bundesregierung vor einer Überlastung des Gesundheitssystems. Durch die Ausbreitung der Omikron-Variante des Virus sei mit sehr vielen neuen Corona-Patienten in den Krankenhäusern zu rechnen, heißt es in einer Stellungnahme.
Mehr
In Paris zogen Tausende Menschen durch die Straßen, um gegen die Einführung des französischen Impfpasses zu protestieren. Auch in Deutschland wurde demonstriert. In Dresden kam es zu Festnahmen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker