VG-Wort Pixel

Spektakuläres Naturschauspiel Kajak-Fahrer beobachten kalbendem Gletscher und werden von Flutwelle überrascht



Eine brachiale Überraschung erleben diese Kajak-Fahrer am Spencer-Gletscher im US-Bundesstaat Alaska.


"Wir bleiben hier, wo der Gletscher gleich kalbt. Wir haben Wasser spritzen und Krachen wie Pistolenschüsse gehört. Wir versuchen dort hinzukommen, wo es gleich losgeht."


Als sie sich am 10. August dem Gletscher nähern, brechen erst "kleinere" Eisbrocken ab.


"Geht besser nicht unter diese Brücke."


Und dann kollabiert eine Eisbrücke.


Zunächst werden die Kajak-Fahrer nur nassgespritzt, dann folgt eine gewaltige Flutwelle.


Dass es nicht immer so glimpflich ausgeht, zeigt ein Vorfall von Anfang August.


Dabei wurden zwei deutsche Kajak-Fahrer an einem kalbenden Gletscher in Alaska vom Eis erschlagen.


Doch dieses Mal geht es glimpflich aus.


Und obwohl der Gletscher schwindet, sind die Bilder allemal beeindruckend.    
Mehr
Zwei Kajak-Fahrer nähern sich in Alaska einem kalbenden Gletscher. Erst brechen nur ein paar Eisbrocken ab. Doch dann zeigt sich mit ganzer Gewalt die Gefahr, in die sich die beiden begeben.

Mehr zum Thema



Newsticker