VG-Wort Pixel

Forschungsschiffs "Nautilus" Bizarres Lebewesen: Forscher filmen "Rentier" in der Tiefsee

Immer noch ist der Großteil der Tiefsee unerforscht. Wissenschaftler des Forschungsschiffs Nautilus haben nun wieder ein bizarres Lebewesen vor die Kameralinse bekommen. Einen Kalmar der Gattung Helicocranchia. Der Tauchroboter filmte das Tier in 1385 Meter Tiefe in der Gegend des Palmyra-Atolls. Dabei handelt es sich um ein Außengebiet der USA, etwa 1650 km südwestlich von Hawaii. Der kleine Tintenfisch erinnert die Forscher an ein Rentier. Was wie eine Schnauze aussieht, ist allerdings der Sipho, mit dessen Hilfe sich der Kalmar fortbewegt. Bei dem Geweih handelt es sich natürlich um die Fangarme. Der Tauchroboter liefern gestochen scharfe Bilder. Doch irgendwann scheint der Kalmar genug zu haben. Mit einem kräftigen Stoß aus seinem Sipho sucht er das Weite.
Mehr
Die Tiefsee birgt viele Geheimnisse – auch für Forscher. Die Besatzung des Forschungsschiffs "Nautilus" entdeckt diese kleine Kreatur. Aber um was für eine Spezies handelt es sich bei dem "Mini-Rentier"?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker