HOME
Rund um das Wrack sind immer noch die Verwerfungen des Aufpralls zu erkennen.

"Akagi" sank im Zweiten Weltkrieg

Forscher entdecken Wrack von vermisstem Flugzeugträger in 5490 Metern Tiefe

Das Forschungsschiff Petrel hat erneut ein Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Die "Akagi", ein japanischer Flugzeugträger, wurde 1942 in der Schlacht von Midway von amerikanischen Sturzkampfbombern versenkt.

Von Gernot Kramper
Kalmar sieht aus wie ein Rentier

Forschungsschiffs "Nautilus"

Bizarres Lebewesen: Forscher filmen "Rentier" in der Tiefsee

Hawaii: Halb Vogel, halb Fisch? Dieser Tiefsee-Aal verwandelt sich spektakulär

Spektakuläre Verwandlung

Halb Vogel, halb Fisch? Forscher entdecken Pelikanaal am Meeresgrund

Pazifik: US-Forscher entdecken bizarren Wald am Meeresgrund

Forscher verblüfft

Mysteriöser Wald: Raten Sie mal, was das ist

Die Presseabteilung von MTR Express hat dieses Foto zum Abstimmungsergebnis von "Trainy McTrainface" herausgegeben

Abstimmung in Schweden

Wenn das Volk den Zug benennen darf: Gestatten, "Trainy McTrainface"

NEON Logo

Skurriler Fund

Ist das eine Designerlampe oder eine Tiefseekreatur?

Das geplante Polarforschungsschiff der NERC

Eindeutiges Online-Votum

Forschungsschiff soll "Boaty McBoatface" heißen

Das Forschungsschiff "Meteor" unterwegs vor der Küste Kalabriens

Forschungsschiff "Meteor"

Auf der Suche nach dem Energieträger der Zukunft

"Schwimmendes Wunderwerk"

Merkel tauft Forschungsschiff "Sonne"

Rettungsaktion in der Antarktis

US-Eisbrecher soll festsitzende Schiffe retten

Antarktis

Eisbrecher steckt nach Rettung selbst fest

Festgefrorenes Polarschiff

Auch zweiter Eisbrecher muss aufgeben

Festgefroren in der Antarktis

Rettung naht für die "MV Akademik Shokalskiy"

Suche in der Nordsee abgebrochen

Keine Hoffnung für vermissten Matrosen

Havarierte Gasplattform Elgin

Greenpeace misst Verschmutzung in der Nordsee

Von Inuit gestoppt

"Polarstern" muss abdrehen

Air-France-Absturz

Suche nach der Black Box startet neu

Unglücks-Airbus

Akustik-Signale stammen nicht von der Blackbox

Forschungsschiff "Aurora Borealis"

Der härteste Eisbrecher der Welt

Antarktis-Expedtition

Forschungsschiff "Polarstern" sticht in See

Ostsee-Expedition

Schnurstracks in verbotene Gewässer

Ozeanversauerung

Knochenschwund unter Wasser

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.