VG-Wort Pixel

Unglück in Duisburg Kleinflugzeug stürzt während Vorstellung auf Zirkus-Parkplatz – zwei Tote

Duisburg: Mit Sichtschutzwänden ist der Unfallort in Duisburg abgeschirmt, an dem ein Kleinflugzeug abgestürzt ist
Mit Sichtschutzwänden ist der Unfallort in Duisburg abgeschirmt, an dem ein Kleinflugzeug auf dem Parkplatz des Zirkus FlicFlac abgestürzt ist
© Alex Forstreuter / DPA
Schweres Unglück in Duisburg: Dort ist am Sonntagnachmittag ein Kleinflugzeug abgestürzt. Die Maschine krachte auf ein Gelände am Alten Güterbahnhof genau auf den Parkplatz des Zirkus Flic Flac. Der Absturz forderte zwei Todesopfer.

Ein Kleinflugzeug ist am Sonntag in Duisburg abgestürzt. Wie mehrere Medien berichten, war der Doppeldecker gegen 14.50 Uhr auf das Gelände am Alten Güterbahnhof gekracht und in Brand geraten. Dort befindet sich der Parkplatz des Zirkus Flic Flac, der gerade dort gastiert. Mindestens acht Autos sollen ausgebrannt sein. Weitere Autos seien durch das Feuer beschädigt worden, heißt es.

Laut Polizei sind zwei Insassen des Flugzeugs ums Leben gekommen. Die A59 wurde nach dem Absturz in Richtung Norden komplett gesperrt.

Abendvorstellung von Zirkus nach Flugzeugabsturz in Duisburg abgesagt

Auf Bildern und Videos in den Sozialen Netzwerken war eine riesige Rauchwolke zu sehen. Mehrere Feuerwehrautos, Rettungswagen und die Polizei sind vor Ort. Das Wrack war mit Sichtschutzmaßnahmen abgeschirmt, berichtete ein dpa-Reporter.

Etwa eine Stunde nach dem Vorfall waren laut dpa-Reporter bereits Experten der Bezirksregierung Düsseldorf vor Ort. Das Gelände wurde weiträumig abgesperrt – auch, um Schaulustige fernzuhalten.

Ob es weitere Opfer gebe, Menschen verletzt wurden, sei noch unklar, schilderte der Polizeisprecher. Auch zu Ursache und genauem Unfallhergang war noch nichts bekannt. Zunächst konzentrierte sich der Einsatz nach dem Vorfall vom Nachmittag auf die Löscharbeiten.

Der Absturz ereignete sich laut Feuerwehr während einer laufenden Show mit rund 900 Besuchern. Der Eingang des Zirkuszelt lag nur rund 50 Meter von der Absturzstelle entfernt. Nach Angaben der Feuerwehr war die Musik im Zirkuszelt so laut, dass der Absturz der Kleinmaschine womöglich kaum oder nicht zu hören war.

Unglück in Duisburg: Kleinflugzeug stürzt während Vorstellung auf Zirkus-Parkplatz – zwei Tote

Sehen Sie im Video: In Los Angeles haben Polizisten einen Mann aus einem abgestürzten Kleinflugzeug befreit, kurz bevor ein Zug in das Wrack hineinrast. Die Aufnahmen sind nichts für schwache Nerven.

Quellen:  "Neue Ruhr Zeitung", Radio Duisburg, Polizei Essen, mit Material von DPA

jek

Mehr zum Thema

Newsticker