HOME

Brandursache unklar: Heikler Löscheinsatz: Waldbrand im Nationalpark Berchtesgaden

Schwierige Löscharbeiten halten derzeit die Einsatzkräfte im Berchtesgadener Land in Atem. Im Nationalpark Berchtesgaden ist ein Waldbrand ausgebrochen und wurde durch einen glücklichen Zufall früh entdeckt. 

Nationalpark Berchtesgaden

Im Nationalpark Berchtesgaden oberhalb des berühmten Königssees brennt ein schwer zugängliches Waldstück (Symbolfoto)

Picture Alliance

Aus der Urlaubsidylle im Berchtesgadener Land ist in der Nacht zu Mittwoch ein lodernder Flammenherd geworden: Im bayerischen Nationalpark Berchtesgaden brennt ein Waldstück oberhalb des Königssees. Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr seien im Einsatz, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Da die Stelle am steilen Ostufer im Bereich der Kesselwand schwer zugänglich ist, gestalten sich die Löscharbeiten schwierig. Ein Polizeihubschrauber mit Löschbehälter ist im Einsatz, um die Arbeiten zu unterstützen. Das brennende Gebiet sei etwa 15 mal 50 Meter groß, sagte ein Polizeisprecher.  

Ein Jäger entdeckte den Waldbrand in Berchtesgaden

Ein Berufsjäger hatte am frühen Morgen Rauch entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Brandursache ist unklar. Ein Blitzeinschlag sei nicht ausgeschlossen, sagte der Polizeisprecher. "Es gab gestern dort ein schweres Gewitter."

sve / DPA