VG-Wort Pixel

Tragödie in Kanada Erst Attraktion, jetzt tot: Verirrter Buckelwal stirbt in Hafen von Montreal

Sehen Sie im Video: Hunderte Menschen kamen, um den "Buckelwal von Montreal" zu sehen – nun ist er tot.




Trauriges Schicksal für einen verirrten Buckelwal in Montreal.


Wie das kanadische Meeresssäuger-Rettungsnetzwerk mitteilt,


hat ein Seemann auf dem Sankt-Lorenz-Strom einen Walkadaver entdeckt.


Es sei sehr wahrscheinlich, dass es sich bei dem toten Wal um dasselbe Tier handelt, das zuvor im Hafen von Montreal gesichtet wurde.


Der Buckelwal begeisterte Passanten mit spektakulären Sprüngen aus dem Wasser.  


Hunderte Schaulustige versammelten sich am Hafenbecken.


Wie es zu dem Tod des jungen Wals kam, ist noch unklar. Experten stuften den Meeressäuger als gesund ein.


Eine Obduktion soll nun Klarheit schaffen.


Es wird vermutet, dass eine Kollision mit einem Schiff dem Meeressäuger zum Verhängnis wurde.
Mehr
Tagelang haben sich hunderte Menschen am Hafen in Montreal versammelt, um einen Buckelwal zu sehen, der sich dorthin verirrte. Nun ist der Meeressäuger gestorben. Ein Schiffsführer entdeckte den Walkadaver.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker