HOME
Olympia-Debüt

Weltrekord von 206,07 Punkten

Eistanz: Kanadier Olympiasieger - Lorenz/Polizoakis 16.

Im Zweikampf zwischen Tessa Virtue/Scott Moir und Gabriella Papadakis/Guillaume Cizeron aus Frankreich setzen sich die Kanadier durch und gewinnen mit Weltrekord Eistanz-Gold. Die Oberstdorfer Lorenz und Polizoakis beenden ihr Debüt auf Rang 16.

Friedrich und Kanadier zeitgleich Zweierbob-Olympiasieger

Friedrich und Kanadier Kripps zeitgleich Zweierbob-Olympiasieger

Constantinos "Danny" Filippidis wurde sechs Tage lang gesucht. Wo er gesteckt hat, kann er selbst nicht sagen

US-Vermisstenfall

Skifahrer verschwindet - und taucht Tage später tausende Kilometer entfernt wieder auf

Kaufhof

Signa-Offerte vom Tisch

Kanadier wollen Kaufhof behalten

Snowboarder Nigel Beaupre ist mit seiner GoPro-Kamera in den Bergen Kanadas unterwegs. Sein Kumpel Jordan fährt hinter ihm her.  An einem Vorsprung muss Nigel einen Sprung in die Tiefe wagen. Es gelingt ihm, Nigel landet sicher auf der Piste.  Doch Jordan missglückt der Sprung dramatisch.  Der Schnee droht den Snowboarder zu ersticken. Nigel kann Jordans Gesicht freilegen, er atmet.  "Man kommt nicht täglich in die Situation, einem Freund das Leben zu retten", so Nigel später.

Dramatische Rettung

Kurz vor dem Ersticken: Snowboarder befreit seinen Freund aus metertiefem Schnee

Vor einer Einfahrt

Kanadier baut Auto aus Schnee im Halteverbot - und die Polizei fällt drauf rein

Zeitraffer-Video

Dieser Mann baut seine eigene Holzblockhütte in der Wildnis - ohne Elektrowerkzeug

Im Tiefschnee versunken

Rettungsaktion mit Schaufeln: Zwei Kanadier graben Elch aus dem Schnee

Facebookfoto von Kanadier Adrian Pearce

Jetzt sucht er seine Jugendliebe

Kanadier lässt Weihnachtsgeschenk von Ex-Freundin 47 Jahre ungeöffnet

Undatiertes Foto der Familie Boyle während der Gefangenschaft

In Pakistan befreite Familie kehrt nach jahrelanger Geiselhaft nach Kanada zurück

Colin Campbell und sein Hund George teilen eine besondere Leidenschaft: das Surfen

Surfender Neufundländer George

Wie ein 60-Kilo-Hund einen verlassenen Kanadier rettet - und zum Superstar wird

Kanadas Armee im Einsatz gegen die Fluten

Kanadier rüsten sich für weitere schwere Überschwemmungen

Kanadier schafft es mit List von Golfclub-Mailing-Liste

Sex hilft immer

Laufen in schwierigem Gelände (Symbolbild)

Zusammenbruch im Ziel

Ultra-Marathonläufer kommt nach 100 Meilen sechs Sekunden zu spät

Kiffer-Star

Was macht eigentlich Tommy Chong?

Kanadier Teaser

Rätselhaftes Verschwinden

Vermisster Kanadier taucht nach fünf Jahren in Brasilien wieder auf

Tennis Denis Shapovalov

Eklat im Davis Cup

Tennis-Jungstar schießt Schiedsrichter ab - und wird disqualifiziert

Wer träumt nicht davon? In der kanadischen Provinz Ontario kann man derzeit mit Schlittschuhen über die Straßen gleiten

Eisiges Wetter in Ontario

Kanadier fahren auf zugefrorenen Straßen Schlittschuh

Ein Elch streckt seine Zunge heraus

Überraschende Gefahr

Kanadier warnen vor leckenden Elchen

Für seine aktuelle Tour "Purpose" gibt Justin Bieber am Mittwoch ein Konzert in Frankfurt

Vor Frankfurt-Konzert

Justin Bieber trainiert mit Eishockey-Nachwuchs

Flagge USA und Kananda

#MeanwhileInCanada

Kanadier machen sich über Wahlergebnis auf Twitter lustig

Youtube-Experiment

Kann man mit einem Stück Papier Holz zersägen?

Stinktier steckt in Coladose fest

Riskante Rettungsaktion

Stinktier verfängt sich in Coladose und macht Kanadier zum Internethelden

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo