VG-Wort Pixel

Eagles of Death Metal Die Band aus dem Bataclan hat den Terror überlebt


Die Eagles of Death Metal spielten während der Terror-Nacht von Paris in der Konzerthalle Bataclan. Beim sechsten Song stürmten Terroristen die Halle. Die Bandmitglieder konnten durch die Hintertür flüchten.

Es waren nicht Coldplay oder Madonna. Auch nicht U2, die erst heute in Paris hätten spielen sollen und ihr Konzert inzwischen abgesagt haben. Die Band, deren Konzert zum Anschlagsziel wurde, kommt aus Kalifornien und heißt Eagles of Death Metal. Die Musiker haben den verheerenden Angriff auf die Pariser Konzerthalle Bataclan offenbar überlebt, bei dem schwer bewaffnete Angreifer in den Saal stürmten, Geiseln nahmen und wahllos in die Menge schossen. Rund hundert Menschen wurden getötet.

Die Frau von Schlagzeuger Julian Dorio sagte der "Washington Post", ihr Mann habe sie angerufen, "um mir zu sagen, dass er mich liebt und dass er in Sicherheit ist". Dorios Mutter bestätigte, dass ihr Sohn und die anderen Bandmitglieder den Angreifern entkommen seien. Einige Mitglieder ihrer Crew würden aber noch vermisst.

Verbleib der Band war unklar gewesen

Dorios Bruder Michael sagte dem US-Fernsehsender WSB-TV, dass die Schießerei beim sechsten Song begonnen habe. Dies habe sein Bruder ihm berichtet. Die Bandmitglieder sollen das Gewehrfeuer gehört haben, bevor sie überhaupt etwas sehen konnten. Anschließend gelang ihnen die Flucht durch den Hinterausgang: "Auf der Rückseite der Bühne gab es eine Tür, die auf die Straße führte", so Michael Dorio.

Der Verbleib der Band war unmittelbar nach dem Anschlag unklar gewesen. "Wir versuchen im Moment noch, die Sicherheit und den Aufenthalt von allen in der Band und der Crew herauszufinden", hieß es in der Erklärung auf der Facebook-Seite der Gruppe. "Unsere Gedanken sind bei all den Menschen, die von dieser tragischen Situation betroffen sind."

Die Eagles of Death Metal sind eine Band um Jesse Hughes und Josh Homme, zwei Freunde aus dem kalifornischen Palm Desert. Sie verstehen sich nach Angaben ihres deutschen Labels Universal Music entgegen ihrem Namen nicht als reine Death-Metal-Band, sondern als eine Mischung aus den Eagles und dieser Musikrichtung. Die Gruppe ist für Bluesrock und schwarzen Humor bekannt, hat mit Größen wie Jack Black und Dave Grohl zusammengearbeitet.

We are still currently trying to determine the safety and whereabouts of all our band and crew. Our thoughts are with all of the people involved in this tragic situation.

Posted by Eagles Of Death Metal on Friday, 13 November 2015

Für den Band-Chef ist Obama ein "Kommunist"

Homme ist Leadsänger auch noch einer anderen Band, der Queens of the Stone Age. Hughes gibt trotz Drogenvergangenheit in der Öffentlichkeit gerne den streng konservativen Republikaner, der Donald Trump unterstützt und Barack Obama als "Kommunisten" bezeichnet. Er ist sowohl Mitglied der Waffenorganisation NRA als auch Anhänger der "Universellen Lebenskirche" - einer nach eigenen Angaben "unabhängigen und konfessionsfreien Online-Kirche".

Dass sich die Attentäter mit diesen politischen Ansichten befasst haben, ist nur Spekulation. Wahrscheinlich war die Band an diesem Freitag, den 13., nur das zufällige Anschlagsziel in einer der beliebtesten Konzerthallen von Paris.

tim DPA AFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker